Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33571
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Prokop zum Fall Semenya: Sport steckt im Dilemma


#18 augenrollAnonym
  • 11.05.2019, 22:54h
  • Ich drücke Semenya alle beiden Daumen und wünsche ihr die Kraft, die sie braucht, um sich da durchzusetzen.
    Ist nicht alles nur 1 oder 2. Menschen sind vielfältig und so muss man sie auch respektieren.
    Sie definiert sich selbst als Frau insofern ist längst klar, dass sie bei den Frauen läuft.
    Und diese Testosteron-Debatte hat sich auch geklärt mit dem Gesetz, das bereits genannt wurde: die unzumutbare Einzelbelastung wiegt schwerer als der angebliche "Nachteil" anderer.
    So ist es.

    Der Weltärztebund hat sich gemeldet und sich ebenfalls zu Semenya gestellt.

    Vielfalt liegt in der Natur der Menschheit. Da kann man noch Millionen Mal no, no, no, no, schreiben - es nutzt nichts.

    Zitat von Marlene Dietrich:
    "Wann wird man je versteh'n?"

    Gute Frage, ich denke, Menschen können verstehen, aber wieviele wollen es verstehen?

    ©BuntesUndSchönes
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel