Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?33630

Die Latte schmeckt nach Champagner oder einem Energy-Drink

Ein Spray zum Blasen und Lecken

Ein neues Spray hilft damit, dass der Oralverkehr besser schmeckt. Als Sprecherin für das neuen Produkt fungiert Ex-Dschungelcamperin Micaela Schäfer.


"Body Together – Blasespaß" gibt es bislang in zwei angebotenen Geschmacksrichtungen

Ein neuer Kick für Oralsex gefällig? Ein Leipziger Unternehmen hat das Erotikspray "Body Together – Blasespaß" entwickelt, das die erogenen Zonen sowohl von Frauen als auch von Männern richtig lecker machen soll. Geeignet ist es als Stimmungsanreger für alle, die mal etwas Neues in ihrem Sexualleben ausprobieren und gleich zur Sache kommen wollen.

Das Spray können Frauen und Männer auf alle zu verwöhnenden Körperstellen auftragen, wo es eine wohlschmeckende zweite Haut bildet. Diese kann dann genüsslich aufgeleckt werden. Das Gegenüber schmeckt dann nicht mehr nach einem achtstündigen Arbeitstag, vier Stunden Dauertanzen oder einer Stunde Squash, sondern nach Champagner oder einem Energy-Drink – den bislang zwei angebotenen Geschmacksrichtungen.

Sprecherin des neuen Jelly-Sprays ist niemand Geringeres als Micaela Schäfer, die vor allem durch ihre Teilnahme an "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" 2012 bekannt wurde. Das Erotikmodel, das schon mal mit einem Lesben-Shooting für Aufregung sorgt, zeigt sich begeistert über das Produkt – und verrät nebenbei in einem Video, dass sie inzwischen wieder Single ist und fleißig datet.

Direktlink | Promovideo mit Micaela Schäfer


Laut Schäfer seien mit dem Spray auch die Ausreden so mancher Männer hinfällig, dass es da untenrum komisch schmecke. Sie erklärt, dass ihr beide Geschmacksrichtungen behagten. "Die passen ja auch beide sehr gut zu mir", erklärte die 35-Jährige.

Auch wir haben das Spray getestet – und zwar nach einem achtstündigen Osterspaziergang in einem Gebüsch am Straßenrand. Und wirklich: Das Spray überdeckt auf angenehme Art jegliche Schweißgerüche und gibt einen süßlichen, aber auch angenehm zurückhaltenden Geschmack, wenn man es dünn aufträgt.

Für alle, die sich am Schweiß oder anderen starken Körpergerüchen aufgeilen, ist das Spray damit nicht unbedingt eine Option – alle anderen werden sich aber glücklich schätzen, jetzt wirklich an jedem Ort dem oder der Angebeteten (aber auch dem One-Night-Stand oder dem Ten-Minute-Stand) einen richtig schön blasen zu können… (cw)



11 Kommentare

#1 F**KAnonym
  • 18.05.2019, 12:07h
  • Dieses Spray ist genauso ein entmenschlichender Blödsinn, wie diese ständigen, geradezu panisch durchgeführten Analduschen. (Siehe Beitrag bei Queer.de)
    Wer keine Menschen mag oder sich davor ekelt, sollte sich eine Silikonpuppe kaufen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Meister_29Anonym
#3 F**KAnonym
#4 Meister_29Anonym
#5 TomDarkProfil
#6 MonomiloAnonym
  • 18.05.2019, 18:07h
  • Geschmacksrichtung "Energy Drink"....

    Des ist so aussagekräftig wie Geschmacksrichtung "Obst" oder "Fisch".... Aber ok....
  • Antworten » | Direktlink »
#7 Homonklin44Profil
  • 18.05.2019, 18:28hTauroa Point
  • ""Für alle, die sich am Schweiß oder anderen starken Körpergerüchen aufgeilen, ist das Spray damit nicht unbedingt eine Option ""

    Genau, noch so ein Lustkiller, um sich das Natürliche an der Natur mit Gewalt wegzumachen.
    Muss so sein, wie wenn man Achseln lecken will und der Dude hat da grade Deo reingesprüht.

    Energy Drink ... oookay, schmeckt dann etwa so, wie Gummibärchenstrulle ;o)
  • Antworten » | Direktlink »
#8 ToniAnonym
  • 18.05.2019, 19:19h
  • Was ist so verkehrt an Wasser und Seife ? Auch nach der durchtanzten Disconacht oder dem anstrengenden Arbeitstag hat man eine Minute Zeit sich sein/ihr bestes Stück z.B. am Waschbecken oder Bidet zu waschen.
    Und wer dannimmer noch Probleme mit Körpergeschmack hat, sollte direkt auf Oralverkehr verzichten.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 WindheimerAnonym
#10 BERLINREBELLAnonym
  • 19.05.2019, 16:01h
  • "Schatz, lust auf Champagner?"
    So sollen dann in Zukunft Blowjobs angeleiert werden? Da lach ich mich ja schlapp.
    Schwachsinn den die Welt nicht braucht!
    Wenn ich Champagner schmecken will trink ich Champagner, wenn ich einen Schwanz lutsche soll er auch nach Schwanz schmecken.
    Dann lieber einen schönen langen und ausgiebigen Blowjob und zwischendurch mal echten Champagner schlürfen.
    Hm, das macht Lust merk ich gerade.*grins
  • Antworten » | Direktlink »