Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33652
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Ex-Pornostar: Pornofilme sind böse


#10 Alexander_FAnonym
  • 22.05.2019, 00:06h
  • Antwort auf #8 von TheDad
  • Glaube kann eben Berge versetzen...und auch Realitäten.

    Im Ernst: Der Verein hat außerhalb Utahs kaum irgendeinen Einfluss, und Utah ist komischerweise auch der einzige Bundesstaat mit derartig hohen Zahlen an Fällen von diagnostizierter Pornosucht, deswegen, weil dort das bloße Ansehen von Pornos de jure bereits als Suchtverhalten definiert wird. Das Problem, dessen sich dieser Verein annimmt, ist also in jeder Hinsicht hausgemacht.

    Auch sonst sind die Mormonen ein sehr fragwürdiger Verein, der so einiges auf dem Kerbholz hat. Auf Youtube kann ich zu diesem Thema den Kanal des Ex-Mormonen "Mr. Atheist" empfehlen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #8 springen »

» zurück zum Artikel