Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?33685
  • 24. Mai 2019, 16:30h, noch kein Kommentar

Die Schwulenberatung Berlin sucht für den neuen projektübergreifenden "Checkpoint BLN"

eine*n Testberater*in

für Teilzeit (14-30 Std./Woche, z.T. Krankheitsvertretung bis 31.12.2019) zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Bewerbungsfrist: 10. Juni 2019

Im Rahmen der Fast Track City Initiative Berlins entsteht ein niedrigschwelliger Checkpoint für schwule, bisexuelle und andere Männer die Sex mit Männern haben sowie für trans* und inter* Personen mit/ohne Drogenkonsum, mit ohne Migrations-/Fluchterfahrung. Der Checkpoint BLN ist ein Kooperationsprojekt u.a. von Berliner Aids-Hilfe, Schwulenberatung Berlin, niedergelassenen Ärzten in der HIV Versorgung und dem Auguste-Viktoria-Klinikum. Neben psychosozialer Beratung, Test auf HIV/STI/Hepatitiden wird auch medizinische Behandlung inklusive PrEP und PEP an aktuell 5 Tagen /Woche angeboten werden.

Aufgaben:
- Prä- und Post-Testberatung zu HIV-/ HCV- und STI-Tests
- Beratung zu Infektionswegen, Krankheitsverläufen und Behandlungsoptionen von HIV, STI und Hepatitiden
- Risikoananmnese
- Auswahl geeigneter Tests gemeinsam mit dem/der Ratsuchenden
- Mitteilung der Testergebnisse
- Krisenintervention
- Beratungsreihen
- Beratung zur und Begleitung der Prä- und Postexpositionsprophylaxe
- Inhaltliche Beratung und Adhärenzberatung
- Präventionsberatung
- Beratung zu Safer Sex Strategien und anderen Themen der sexuellen Gesundheit
- Unterstützung bei der Erarbeitung eines individuellen Risikomanagements
- Beratung in den Bereichen Substanzkonsum, Safer Use und Harm Reduction
- Ggf. Vermittlung in weiterführende spezialisierte Angebote
- Dokumentation
- Teilnahme an Teambesprechungen, Supervision, projektübergreifenden Gremien sowie internen und externen Fortbildungen.

Voraussetzungen
- (Fach-) Hochschulabschluss in sozialer Arbeit / Diplom-Pädagogik / Public Health oder vergleichbar
- Gute und aktuelle Kenntnisse zu HIV, STI, Hepatitiden, Substanzkonsum
- hohe Sozialkompetenz und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
- eigenverantwortliche, systematische und effiziente Arbeitsweise
- Sicherheit im Umgang mit moderner Kommunikationstechnik und Software
- Sprachkenntnisse in Deutsch (C1 oder höher) und Englisch (B2 oder höher)
- teamfähig, engagiert und flexibel
- Akzeptanz verschiedener Lebenswelten

Erwünscht
- Erfahrungen in der HIV- und STI-Testberatung
- Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Substanzkonsum, Safer Use und Harm Reduction
- Weitere Sprachkenntnisse

Stellenumfang
16 der 30 Wochenstunden sind im Rahmen einer Krankheitsvertretung vorerst befristet bis 31.12.2019.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbung von trans* und inter* Menschen, Menschen mit HIV und Menschen mit Migrationserfahrung.

Aussagekräftige Bewerbungen
bis 10.06.2019 (Posteingang) mit Kennwort A3/2019/08 an:
- per E-mail an jobs@schwulenberatungberlin.de oder
- per Post an: Schwulenberatung Berlin, Niebuhrstraße 59/60, 10629 Berlin

Bei Fragen bitte ebenfalls eine E-Mail schicken an jobs@schwulenberatungberlin.de.