Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?33789

Erotische Erzählungen

Sex-Abenteuer für jeden Geschmack

Tilman Janus ist der Meister der schwulen Einhandliteratur. Mit "Lizenz zum Ficken" und "Kleinstadtlümmel packen aus" sind gleich zwei neue Bände von ihm bei Bruno Books erschienen.


"Lizenz zum Ficken" ist der 14. Band der "Gay Hardcore"-Reihe

Seit vielen Jahren veröffentlicht Tilman Janus erotische Geschichten für schwule Männer. In den Reihen "Loverboys" und "Gay Hardcore" bei Bruno Books sind jetzt gleich zwei neue Bücher erschienen, die sich an unterschiedliche Zielgruppen richten.

Fans von kerligen Männern kommen bei "Lizenz zum Ficken" auf ihre Kosten. Im Mittelpunkt steht der attraktive Geschäftsmann Marc Lenz, der ein Doppelleben als Spezialagent der Regierung führt und mit zwielichtigen Typen im In- und Ausland riskante, streng geheime Deals verhandelt.

Ein bisschen fühlt sich er sich wie James Bond, nur pflastern keine Leichen seinen Weg. Marcs "Waffe" ist sein durchtrainierter, perfekter Körper. Er hat reichlich Gelegenheit, mit "Härte" vorzugehen, vom Syndikatsboss bis zum Scheich ist alles dabei. Auch bei seinen Informanten revanchiert er sich mit vollem Körpereinsatz. Ein neuer Fall in Hongkong wird für Marc aber besonders heiß und gefährlich…

Notgeil in der Provinz


"Kleinstadtlümmel packen aus" ist der 157. Band der legendären "Loverboys"-Reihe

Ganz anders als dieser internationale Null-Null-Sex ist die junge, unschuldige Hauptfigur in der Provinzgeschichte "Kleinstadtlümmel packen aus": Der 18-jährige Julian bereitet sich mit nur mäßigem Erfolg aufs Abitur vor. Lieber träumt der süße Bengel von wilden Sex-Abenteuern mit attraktiven Männern. In seiner überschaubaren Heimatstadt traut sich aber kaum ein Junge, sich zu outen.

Erst ein Online-Netzwerk ermöglicht Julian, heiße Erfahrungen mit Gleichaltrigen zu sammeln. Als es gilt, den schönen, geheimnisvollen "Zigeunerbaron" mit Geld zu unterstützen, verkaufen sich die Lümmel an die geilen, ungeouteten Kleinstädter…

Die "Loverboys"-Serie mit bislang über 150 Bänden und die 2015 gestartete Reihe "Gay Hardcore" wurden vom Bruno Gmünder Verlag erfunden. Durch die Insolvenz des Berliner Medienhauses vor zwei Jahren kam die Auslieferung neuer Erotikromane ins Stocken – unter dem neuem Verlagsdach der Edition Salzgeber werden beide Reihen jedoch seit diesem Jahr unter dem Label Bruno Books fortgesetzt. Zur neuen Salzgeber Buchverlage GmbH gehören außerdem der Albino Verlag und der Männerschwarm Verlag (queer.de berichtete). (cw)

Infos zu den Büchern

Tilman Janus: Lizenz zum Ficken. Erotische Erzählung. Gay Hardcore 14. 200 Seiten. Bruno Books. Berlin 2019. Taschenbuch: 12,99 € (ISBN 978-3959853811). Ebook: 7,99 €

Tilman Janus: Kleinstadtlümmel packen aus. Erotische Erzählung. Loverboys 157. 232 Seiten. Bruno Books. Berlin 2019. Taschenbuch: 12,99 € (ISBN 978-3959853767). Ebook: 7,99


#1 LotiAnonym
  • 07.06.2019, 11:00h
  • Auch mit 68 funktioniert meine Sex Fantasie noch hervorragend. Dazu brauche ich mich nicht durch ein Buch zu wälzen mit Pornogeschichten.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Ith_Anonym
  • 07.06.2019, 12:20h
  • Also, wenn "für jeden Geschmack" dransteht, hätte ich mir zumindest 1-2 Sätze dazu gewünscht, wie's mit Nicht-Standard-Menschen aussieht. Also ob auch mal Leute mit Spaß ficken dürfen, die nicht-weiß, nicht-cis, nicht-durchtrainiert, nicht-ablebodied sind.

    Wobei's wohl als Hint aufzufassen ist, wenn da in Zitatanführungszeichen erstmal ein rassistisches Schimpfwort auftaucht, höchstwahrscheinlich verwendet von jemandem, der sich selbst zu Sinti und Roma nicht zählt.
    Ja, ist ok, die politische Botschaft lautet halt: So habt ihr zu sein, wenn ihr fickbare Typen sein wollt. Kann man für Pornos so machen. Aber dann suggeriert doch nicht in der Werbung, das sei für jeden.
    Ihr weißen Cis-Typen seid nicht die einzigen Menschen auf der Welt.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 BobAachenProfil
#4 LotiAnonym
  • 07.06.2019, 13:01h
  • Antwort auf #3 von BobAachen
  • Mit dem Argumentieren habe ich es nicht so drauf. Dies überlasse ich gerne anderen. Daher kurz und bündig. Meine Erlebnisse als Mann sind sehr umfangreich und ausgiebig gewesen und somit begnüge mich jetzt im Alter gerne mit schönen Erinnerungen. Ich kann mir diesen finanziellen Luxus nicht leisten, auch noch einen jungen Mann auszuhalten der mich gar nicht liebt und es nicht ernst meint. Augensex habe ich fast täglich;-)
  • Antworten » | Direktlink »
#5 easykeyProfil
#6 easykeyProfil
#7 LotiAnonym
#8 easykeyProfil