Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?33847

Neuköllner Kultparty

Edith und "der Mann, der sich immer als Frau verkleidet"

Edith Schröder lädt am heutigen Samstag zum vierten Geburtstag ihrer "Kiezdisko" in das Berliner SchwuZ. Präsentiert wird die legendäre Party von queer.de.


Frau Schröder lässt es zum vierten Jubiläum ihrer Sause so richtig krachen (Bild: SchwuZ)

Edith Schröder hat es manchmal nicht leicht, so als Ikone. Denn natürlich schläft die Konkurrenz nicht, besonders in Berliner Nächten. Deswegen läuft sie an den Tagen vor der "Kiezdisko" immer auf Hochtouren quer durch die Stadt und macht Promo für die "einzigste Party der Welt mit eigener Kegelbahn".

Das ist kein Scherz, sondern stimmt einfach: Bei der von queer.de präsentierten "Kiezdisko" im Berliner SchwuZ fallen seit einigen Monaten nicht nur Menschen, sondern auch Kegel vor Freude um. Ist das nicht großartig? Besonders, weil es so schön zur Rundum-Geburtstagsfeier passt, die "4 Jahre Kiezdisko" am Samstag sein wird. Frau Schröder lässt es krachen!

Direktlink | Trailer zur Party am 15. Juni 2019


"Nicht, dass wir sonst nicht feiern würden, aber es ist schon so gedacht, dass man sich an dieses Fest auch noch in vier Jahren erinnern soll", beschreibt Edith die angesagte Nacht. Das sie damit natürlich recht haben wird, belegt schon die "I will survive – Queer Stonewall Anthems Show", die ihre Töchter Caddy Domplex, Mr Gay USA 2016 Allucard, Billie Jean und Jewels auf ihre revolutionären Beine stellen. Was könnte es 50 Jahre nach Stonewall auch Passenderes geben?!

- Werbung - Video - BEAUTIFUL DESTINATION MALTA

Mutti-Kulti und Ringelpiez mit Anfassen

Das SchwuZ in der Neuköllner Rollbergstraße ist Ediths hedonistisches Wohnzimmer. Hinter mancher starken Frau steht ein nicht ganz so lauter Mann. So auch hier: "Der Ades Zabel hat mir vor mehr als über dreißisch Jahren erfunden", erklärt die Gastgeberin. "Det is so lange her, dass ick mittlerweile real jeworden bin."

Zur Juni-Ausgabe der "Kiezdisko" am Samstag, den 15. Juni gibt's Pop von der Hausherrin und ihren Schwestern. Außerdem wird Retro und House gespielt. Wie getanzt wird? "Ringelpiez. Mit Anfassen. Überall", fasst Edith zusammen. "Mutti-Kulti" nennen es andere. Natürlich gibt es auch jede Menge Drag-Fantastisches. Edith verspricht: "Es wird mit Sicherheit ein erinnerungsträchtiger Abend. Im vergesslichsten Sinne. Na dann! Ab zur Kiezdisko!" (cw/pm)