Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?33885

Heimkino

Warum Homo-"Heilung" verboten gehört

Joel Edgertons schockierendes Ex-Gay-Drama "Der verlorene Sohn" mit Nicole Kidman und Lucas Hedges zeigt die Gefährlichkeit sogenannter Konversionstherapien. Am Freitag erscheint der Film auf DVD.


Der 19-jährige Jared (Lucas Hedges) wird von seiner Mutter (Nicole Kidman) zu einer Homo-"Heiler"-Anstalt gebracht (Bild: Universal Pictures Germany)

Das Drama "Der verlorene Sohn" erzählt die ergreifende und wahre Geschichte des 19-jährigen Jared (Lucas Hedges), der in einem Baptistenprediger-Haushalt in den amerikanischen Südstaaten aufwächst. Als sein streng gläubiger Vater (Russell Crowe) von der Homosexualität seines Sohnes erfährt, drängt er ihn zur Teilnahme an einer sogenannten Konversionstherapie.


Universal Pictures veröffentlich die deutsche Synchronfassung des Film am 21. Juni 2019 auf DVD

Vor die Wahl gestellt, entweder seine Identität oder seine Familie und seinen Glauben zu riskieren, lässt er sich notgedrungen auf die absurde Behandlung ein. Seine Mutter (Nicole Kidman) begleitet Jared zu der abgeschotteten Einrichtung, deren selbst ernannter "Therapeut" Viktor Sykes (Joel Edgerton) ein entwürdigendes und unmenschliches Umerziehungsprogramm leitet.

Basierend auf dem gefeierten, autobiografischen Roman "Boy Erased" von Garrard Conley, erzählt das starbesetzte Drama eindrucksvoll von den erschütternden Zuständen im Bible Belt der USA. Und vom mutigen Kampf eines jungen Mannes gegen Homophobie und für ein selbstbestimmtes Leben. (cw/pm)

Direktlink | Offizieller deutscher Trailer

Infos zum Film

Der verlorene Sohn. Drama. USA 2019. Regie: Joel Edgerto. Darsteller: Nicole Kidman, Russell Crowe und Lucas Hedges. Laufzeit: ca. 115 Minuten. Sprache: deutsche Synchronfassung, englische Originalfassung. Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Türkisch, Arabisch, Dänisch, Finnisch, Hindi, Isländisch (optional). FSK 12. Universal Pictures
Galerie:
Der verlorene Sohn
30 Bilder


#1 Julian SAnonym
  • 21.06.2019, 14:14h
  • Eigentlich hatte unsere schwarz-rote Bundesregierung ja ein Verbot solcher Gehirnwäsche bis zum Sommer versprochen.

    Jetzt haben sie es aufgeschoben und wollen es "bis Ende des Jahres" (also spätestens bis 31.12.19) umgesetzt haben.

    Wollen wir hoffen, dass Union und SPD wenigstens dieses Versprechen halten. Denn hier geht es um Menschenleben!!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Alexander_FAnonym
  • 22.06.2019, 08:21h
  • Der Film ist auf jeden Fall auf meiner Wunschliste. Danke für den Hinweis, liebe Redaktion!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 FliegenAnonym