Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?33898

Interview

Fantasypride: "Einfach schön bunt"

Die Veranstalter des Fantasypride berichten im Interview, was die Phantasialand-Besucher beim Gay Day am 29. Juni erwartet.


Die drei Herren vom Karussell (v.l.n.r.): Fantasypride-Veranstalter Tim Opfer, Matthias Eiting und Mario Becker (Bild: Fantasypride)

Das Phantasialand in Brühl bei Bonn wird am Samstag, den 29. Juni wieder queer: Mit dem Fantasypride findet kurz vor dem ColognePride der älteste Gay Day in einem deutschen Freizeitpark statt (queer.de berichtete).  Im Interview erzählen die Fantasypride-Veranstalter Matthias Eiting ("Mattei"), Tim Opfer und Mario Becker, was das Besondere an ihrem Event ist.

queer.de: Am 29. Juni findet der Fantasypride bereits zum 16. Mal statt. Wen wollt Ihr denn mit dem Event ansprechen?

Mario: Beim Fantasypride ist jeder willkommen, aber in erster Linie richtet er sich natürlich an die LGBTIQ-Community. Wir haben auch jedes Jahr einen schönen Querschnitt da, von jung bis alt, m / w / d, Single und Regenbogenfamilie – einfach schön bunt.

Was unterscheidet den Fantasypride von einem stinknormalen Tag im Phantasialand?

Mattei: Oh, eine Menge. Zunächst mal stellt unser queeres Völkchen an dem Tag einen sehr großen Anteil des Publikums, was einfach schon mal ein anderes Feeling bei allen Aktivitäten im Park gibt. Und natürlich gibt es mit unserem Programm auf dem Kaiserplatz, der Silverado-Show am Abend und der Party in Wuze-Town zusätzliche Highlights – und das ohne zusätzliche Kosten für die Besucher.

Was sind denn Eure Insider-Tipps: Wie nehme ich als Besucherin oder Besucher am meisten Karussells und am meisten Party mit?

Tim: Der frühe Vogel und so: Der Park öffnet um neun Uhr, und wer da schon dabei ist, kann locker alles schaffen über den Tag. Am besten die gefragtesten Attraktionen wie Taron als erstes ansteuern, über den Nachmittag können da schon ziemliche Wartezeiten entstehen.

- Werbung - Video - BEAUTIFUL DESTINATION MALTA

Mario: Am meisten Party ist auch ganz einfach: Um 20 Uhr in die von Tim jedes Jahr mit viel Liebe vorbereitete Show kommen! Die entlässt einen jedes mal so gut gelaunt, dass man danach direkt abfeiern kann bis in die Nacht.
 
Wie viele Euros sollte ich denn für den Spaß einplanen?

Mattei: Der Eintritt kostet im Vorverkauf 44,50 Euro, die muss man einplanen. Der Rest hängt stark vom eigenen Programm ab, also ob ich zwischen den Achterbahnfahrten viel Hunger bekomme oder abends auf der Party großen Durst habe. (lacht)
 
Was sind dieses Jahr die Highlights beim Fantasypride? Also: Was muss man am Ende des Tages gesehen, erlebt oder gemacht haben?

Mario: Wie schon gesagt: die Show!

Tim: Ich finde ja, wer vor der Party geht, hat was verpasst.

Mattei: Darf ich noch erwähnen, dass jeder Taron fahren sollte. Wer sich das noch nicht getraut hat, verpasst echt was!
 
Das Phantasialand ist ja besonders unter Eltern mit Kindern beliebt. Gibt es keine Probleme, wenn Hetero-Familien plötzlich auf Prosecco und den Wet-T-Shirt-Contest stoßen?

Tim: Nein. Überraschenderweise haben wir festgestellt, dass auch Heteros Prosecco mögen – und Familien sich freuen, wenn ihre Kinder von einem lustigen und bunten Bühnenprogramm eine Zeit lang gefesselt sind, so dass Papa und Mama mal durchatmen können.



#1 PeerAnonym
  • 22.06.2019, 09:00h
  • Da freue ich mich schon drauf. Ist immer ein fester jährlicher Termin für mich.

    Übertags schön Achterbahnen und andere Fahrgeschäfte fahren und abends dann in die Fantasy-Pride-Show und danach noch auf die Party.

    Dieses Jahr übernachte ich auch in einem der Hotels des Parks, damit ich nicht mitten in der Nacht nach der Party noch mit den Shuttle-Bussen nach Hause muss.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 GrüzefixAnonym
  • 22.06.2019, 11:27h
  • Ich war erst 3 mal dabei, das 1.mal vor 10 jahren. Die Stimmung ist einfach nur super. Alle Menschen ausgelassen, kein Stress, einfach eine super Stimmung. Egal ob jung oder alt einfach nur zu empfehlen.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Carsten ACAnonym
  • 22.06.2019, 12:10h
  • Das Phantasialand war der erste Freizeitpark Europas, der so ein Event angeboten hat und es seitdem jährlich fortsetzt.

    Ich finde eh schon, dass das Phantasialand einer der schönsten und gemütlichsten Freizeitparks Europas ist. Aber an diesem Tag ist es ganz besonders schön und eine ganz besonders tolle Atmosphäre.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 YannickAnonym
  • 22.06.2019, 12:28h
  • Ich freue mich auch schon riesig...

    Nur schade, dass dieses Jahr bei der Abend-Show nicht die tolle Deborah Woodson auftritt. Die war immer ein Highlight...
  • Antworten » | Direktlink »
#5 maxm97Anonym
  • 22.06.2019, 20:27h
  • Immer wieder ein Highlight im Phantasialand, wo ich mich riesig drauf freue.
    Nur dieses Jahr durch die Terminverschiebung von September zurück in den Juni leider ohne mich. :(

    Wünsche euch allen die dabei sind mega viel Spaß.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 PeerAnonym
  • 23.06.2019, 10:31h
  • Antwort auf #5 von maxm97
  • Wobei es ja früher immer Ende Juni war. Das war ja nur mal zwei Jahre oder so ähnlich Anfang September.

    Beide Termine haben ihre Vor- und Nachteile. Für mich persönlich ist der Juni-Termin günstiger...
  • Antworten » | Direktlink »