Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?34032

Groovige Surfsongs

Reggae-Rhythmen mit Funk-Attitude

Die Schweizer Folk-Band Al-Berto & the Fried Bikinis hat das neue Album "Yallingup" veröffentlicht.


Al-Berto surft, klettert und macht Musik, seine Heimat ist das beschauliche Schweizer Engelberg, woher wohl die unglaubliche Ruhe und Gelassenheit in seinen Liedern kommt (Bild: Elian Semelle Louwerse)
  • 11. Juli 2019, 07:08h, noch kein Kommentar

"Yallingup" klingt schön, ist ein Surfparadies und Titel des vierten Albums der Al-Berto & the Fried Bikinis.

Die Vielfalt an Wellen entspricht dem Mix der Musikstile. Ferienfeeling und Meeresduft ist der gemeinsame Nenner. Akustische Gitarren a la Manu Chao und gelassener Gesang wie Jack Johnson. Spanische Verse und Englische Refrains besingen mit Augenzwinkern die Schönheit der menschlichen Beschränktheit.

Al-Berto reist, surft und klettert um die Welt. Trifft wunderbare Menschen, komische Kauze, Leute wie er selbst oder von ganz anderem Schlag. Zurück in Engelberg verarbeitet er seine Gedanken zu Musik und trommelt seine Fried Bikinis zusammen um gute Laune mit seinen Liedern zu verbreiten. Das Resultat: Groovige Surfsongs con mucho Corazon aus den Schweizer Bergen.

Groovige Surfsongs aus den Schweizer Bergen


Das neue Album "Yallingup" von Al-Berto & the Fried Bikinis ist am 30. Juni 2019 erschienen

Al-Berto & the Fried Bikinis bringen die vertonte Leichtigkeit des Seins auf die Bühne. "Yallingup" heisst sein viertes Album, Sommer, Ferien, Al-Berto. Noch Fragen?

Lieder von dort wo die Wellen brechen und die Sonne scheint. Da denkt man gleich an Jack Johnson, bevor man überhaupt den ersten Ton gehört hat. Al-Berto's Stimme klingt zwar ähnlich ruhig wie die des berühmten Surfers, doch singt Al-Berto neben Englisch auch in seiner Muttersprache Spanisch mit Redewendungen aus Guatemala wo er auch mehrere Jahre gelebt hat.

Direktlink | Offizielles Video zu "Feet In The Sand" von Al-Berto & the Fried Bikinis

Die akustische Gitarre schrummelt die Reggae Rythmen mit Funk Attitude und erinnert an Manu Chao. Nach jeder Reise kehrt Al-Berto nach Engelberg zurück um die gesammelten Melodien und Gedanken zu Songs zu verarbeiten, eingebettet in percussivem Schlagzeug und New Wave Bass Linien, geschmückt mit Gitarren Melodien, die um die Stimme tanzen.

Mit neuen Liedern im Programm sind Al-Berto & the Fried Bikinis wieder unterwegs um gute Laune zu verbreiten. "For those who travel – For those who stay". (cw/pm)