Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?34146

Heimkino

Der schwule kölsche Altrocker

Der etwas andere Heimatfilm: Oliver Schwabes liebevoller Dokumentarfilm "Asi mit Niwoh" über die Kölner Rockikone Jürgen Zeltinger ("Tuntensong") ist jetzt auf DVD erschienen.


Jürgen Zeltinger auf Urlaub in Kalifornien (Bild: mindjazz pictures)

Er hat mit Lemmy von Motörhead gesoffen und war kurzzeitig im Knast. Er war Straßenmusiker, Prolet, Spinner, Tunte und vor allem immer Rebell – Jürgen Zeltinger ist eine Kölner Ikone.

Mit seiner Band coverte er in den Achtzigerjahren Lou Reed und die Ramones auf Kölsch, und seine sozialkritischen Lieder wie "Sozialamt" werden noch heute mitgegröhlt. Viele rümpfen die Nasen über den schmerbäuchigen Sozialfall, der zu lautem Punkrock auf Kölsch über Dinge singt, die ihn Hochdeutsch zu obszön wären. Andere schätzen die Authentizität und Selbstironie des schwulen Musikers, wenn er den "Tuntensong" zum Besten gibt und live dazu stripped und seine getigerte Unterwäsche zur Schau stellt. "De Plaat" ist zwar schwul – aber eine Tunte?

Direktlink | "Mein Popo ist ja noch so wund": Zeltingers "Tuntensong"

Obszöner Punkrock auf Kölsch


"Asi mit Niwoh – Die Jürgen Zeltinger Geschichte" ist am 26. Juli 2019 auf DVD erschienen

Der Film zeigt den Altrocker auf Tour, taucht ab in die Archive und befragt Freunde und Weggefährten wie Wolfgang Niedecken und Heiner Lauterbach zu "de Plaat", wie Zeltinger in der Szene genannt wird. Oliver Schwabe erzählt die faszinierende Geschichte des dicken, glatzköpfigen Straßenjungen mit der kurzen Zündschnur, der immer noch rockt!

Jürgen blickt in der ihm eigenen humorvollen Art auf ein Leben zurück und macht deutlich, dass sein Herz trotz Drogenexzessen, kurzer Berühmtheit und unerfüllten Lieben immer noch am rechten Fleck sitzt. Die liebevolle Dokumentation und überfällige Hommage an eine Kölner Ikone und etwas andere Heimatfilm "Asi mit Niwoh – Die Jürgen Zeltinger Geschichte" von Oliver Schwabe ist nun auf DVD erschienen. (cw/pm)

Vimeo / mindjazz pictures | Offizieller Trailer zum Film

Infos zum Film

Asi mit Niwoh – Die Jürgen Zeltinger Geschichte. Dokumentarfilm. Deutschland 2018. Regie: Oliver Schwabe. Mitwirkende: Jürgen Zeltinger, Dennis Kleimann, Arno Steffen, Heiner Lauterbach, Wolfgang Niedecken, Christian Kahrmann, Anton Claassen, Susanne Zeltinger-Lehmköster, Tanja Meyer, Tom Schönberg, Robbie Vonddenhoff & Wolfgang Günnewig. Laufzeit: ca. 90 Minuten. Sprache: deutsche Originalfassung. FSK: Freigegeben ab 12 Jahren. Verleih: mindjazz pictures.


#1 HagenAnonym
  • 28.07.2019, 10:35h
  • Jürgen hat mich mitgecomingoutet. Sub, Rock, Warm, Mut. Danke dafür mein Lieber.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 zundermxeAnonym
  • 29.07.2019, 07:36h
  • Wow, interessant. Hab ihn früher immer nur eher am Rande mitbekommen und hin und wieder gedacht, was er jetzt wohl macht...
    muss ich sehn!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 HagenAnonym
#4 zundermxeAnonym
  • 29.07.2019, 10:17h
  • Antwort auf #3 von Hagen
  • Kann ich mir gut vorstellen.
    Fand ihn immer auch deshalb faszinierend weil er einer der wenigen öffentlich wahrnehmbaren Schwulen ist, die eine Bandbreite erahnen lassen, die ich sonst nur im realen Leben kannte.
    Weit weg von äußerlichen und konventionellen Klischee-Vorstellungen innerhalb und außerhalb der queeren Standard-Welt.
    Womit ich diese nicht kritisieren will, aber für mich persönlich doch eher langweilig ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 HagenAnonym
#6 goddamn liberalAnonym