Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?34151

Longplayer

Kompromisslose Popmusik im einzigartigen Stil

Der US-amerikanische Popmusiker Andy Grammer hat mit "Naive" ein neues Album veröffentlicht.


Auf Andy Grammers neuen Longplayer wird dem Hörer eine ganze Bandbreite an musikalischen Arrangements geboten, die von bewußt einfach gehaltenen Produktionen bis hin zu großen Pop-Hymnen reichen (Bild: BMG)
  • 29. Juli 2019, 05:11h, noch kein Kommentar

Der renommierte US-amerikanische Multiplatin-Popstar und Singer-/ Songwriter Andy Grammer hat am letzten Freitag sein viertes Studioalbum "Naive" veröffentlicht. Grammer war am Releasetag zum mittlerweile vierten Mal bei der alljährlichen NBC "Today"-Sommerkonzertreihe in New York neben weiteren namhaften Künstlern wie Jennifer Lopez, Sheryl Crow, Jonas Brothers, The Chainsmokers oder auch Aloe Blacc dabei. Am 16. Juni performte er bereits bei den diesjährigen "A Radio Disney Music Awards" und eröffnete am 18. Juli bei den fünften "Sports Humanitarian Awards" in L.A. mit seinen Hits "Don't Give Up On Me" und "My Own Hero".

Mit seinem neuen Longplayer "Naive" bietet Andy Grammer erneut kompromisslose Popmusik in seinem einzigartigen Stil. Dem Hörer wird eine ganze Bandbreite an musikalischen Arrangements angeboten, die von bewußt einfach gehaltenen Produktionen bis hin zu großen Pop-Hymnen reichen. Sein umfangreiches Repertoire an Songs, die sich rund um das Gute in der Welt drehen, erhält mit diesem Album noch einmal eine gänzlich neue Tiefe, wie beispielsweise der Titeltrack "Naïve" eindrucksvoll zeigt: "Ich denke eben, dass wir uns die ganze Zeit auf das Gift konzentrieren anstatt auf das Heilmittel."

Unverbesserlicher Optimist


Das neue Album "Naive" von Andy Grammer ist am 26. Juli 2019 erschienen

Die erste Single "Don't Give Up On Me" setzte sich prompt an die Spitze der iTunes Pop-Charts und wurde bis dato weltweit mehr als 60 Millionen Mal gestreamt. Darüber hinaus knackte der Track die Spotify Viral Top 50 Charts in gleich mehreren Ländern, rotierte in der Spotify's Today's Top Hits-Playlist und platzierte sich in den Spotify Top 200 US Charts. Andy Grammer dominiert mit dem Song seit einiger Zeit deutlich spürbar die Radiosender im Bereich Adult Pop – schaffte es bis in die TOP 15 – und enterte die Shazam U.S. Top 100 Charts.

"Während der gesamten Zeit meiner Karriere galt ich stets als der unverbesserliche Optimist. Die Wahrheit ist – das bin ich. Aber der positiv denkende Typ ist weitaus vielschichtiger als die Welt denkt. Leider wird das Wort 'positiv' oftmals mit 'einfach', 'lieb' und 'naive' assoziiert. Für mich hat Optimismus eher etwas Rebellisches, Beharrliches und Heldenhaftes an sich und muss sich jeden Tag aufs Neue hart erkämpft werden. Oft ist so viel Negatives um Dich herum, da verlangt es einem schon sehr viel ab, sich seine positive Einstellung zu bewahren. Dieses Album dringt zu den Geschichten hinter dem Lächeln vor und wenn es dumm ist, das Gute in den Dingen sehen zu wollen, dann möge Gott mir dabei helfen, naiv zu sein," sagt Andy Grammer.

Direktlink | Andy Grammer mit "Don't Give Up On Me"

Vor einiger Zeit hat Andy zusammen mit dem PS22 Chor der Public School 22 in New York seinen Hit "Don't Give Up On Me" performt. Der Chor ist berühmt dafür, mit internationalen Superstars wie Katy Perry, O.A.R. oder auch Carrie Underwood zusammengearbeitet zu haben. Die Darbietungen werden zumeist weltweit ausgestrahlt und erhalten stets größte Aufmerksamkeit – wie auch in diesem Fall mit Andy Grammer, bei dem ein bewegendes Video entstanden ist, das mittlerweile mehr als 30 Millionen Abrufe zu verzeichnen hat. (cw/pm)