Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?34181

Coming-out

Julianne Hough: "Ich bin nicht hetero"

Das 31-jährige Multitalent aus Utah outet sich fast nebenbei in einem Interview mit einem Frauenmagazin.


Julianne Hough im Film "Footlose" (Bild: Paramount Pictures)
  • 2. August 2019, 15:55h, noch kein Kommentar

Die amerikanische Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin Julianne Hough hat in einem Interview mit dem Magazin "Women's Health" über ihre sexuelle Orientierung gesprochen. Das Thema kam auf, als sie über ihre seit 2017 bestehende Ehe mit dem kanadischen Eishockey-Profi Brooks Laich sprach: "Ich habe ihm gesagt: 'Du weißt, dass ich nicht hetero bin, oder?' Und er antwortete: 'Hä? Wie bitte?' Ich sagte: 'Ich bin es nicht. Aber ich habe mich entschieden, mit dir zusammen zu sein'." Weitere Details, wie sie ihre sexuelle Orientierung beschreiben würde, nannte Hough nicht.

Die 1988 in eine mormonische Familie geborene Emmy-Preisträgerin sagte in dem Interview auch, sie habe sich in den vergangenen Jahren auf der Suche nach sich selbst befunden und sich stark verändert. "Ich setzte mich mit dieser inneren Frau auseinander, die nichts braucht – ganz im Gegensatz zu diesem kleinen Mädchen, das zu [Brooks] hochgeschaut hat und wollte, dass er sie beschützt." Sie habe sich gefragt, ob ihr Mann diese Version ihres Ichs auch lieben würde. "Aber je mehr ich mein authentisches Ich wurde, desto attraktiver wurde ich für ihn." Inzwischen hätten sie eine viel intimere Beziehung als zuvor.

Direktlink | Bericht über das Coming-out im Entertainment-Sender E!

- Werbung - Video - BEAUTIFUL DESTINATION MALTA

Erfolge als Countrysängerin, Tänzerin und Castingshow-Jurorin

Hugh ist hierzulande vor allem aus Filmen bekannt, in der die Profitänzerin oft das Tanzbein schwang: So spielte sie in "Burlesque" an der Seite von Cher und Christina Aguilera. Weitere bekannte Rollen ergatterte sie in der Neuverfilmung von "Footloose", in "Rock of Ages", "Safe Haven – Wie ein Licht in der Nacht" und "Dirty Grandpa". In den USA ist sie auch als Countrysängerin sowie durch Castingsshows bekannt: So war sie als Tänzerin und später als Jurorin jahrelang ein bekanntes Gesicht bei "Dancing with the Stars", der US-Version der RTL-Show "Let's Dance". Sie löste in diesem Frühjahr Heidi Klum als Jurorin in der neuesten Staffel der US-Version von "Das Supertalent" ("America's Got Talent") ab. (dk)

Direktlink | In der Talkshow von Ellen DeGeneres zeigt Julianne Hough gemeinsam mit ihrem Bruder Derek ihre Tanzkünste