Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?34282

Neu im tredition Verlag

Sadistische Körperwechsler und zweigeschlechtliche Hexen

In Martin Engelbrechts queerem Fantasy-Schelmenroman "Ableger und andere Wege sich fortzupflanzen" sucht ein Telepathenpaar nach verbannten außerirdischen Völkern.

  • 17. August 2019, 08:42h, noch kein Kommentar

Ein Telepathenpaar beginnt in Martin Engelbrechts "Ableger und andere Wege sich fortzupflanzen" ein beispielhaftes Abenteuer

Bitter ist eine Welt, die ein wenig mit der Erde gemeinsam hat, aber eben nur ein wenig. Das Telepathenpaar Mara und Ama versucht für ihre Gruppe einen Platz in der dortigen Gesellschaft zu erkämpfen. Ihr Ziel führt die beiden in den Dienst der Regierung. Sie bekommen den Auftrag, eine Reihe außerirdischer Völker zu finden, die – so will es die Sage – zusammen mit den Menschen nach Bitter verbannt worden sind.

Die Suche bringt die beiden Frauen, ihre Familien und ihre Freunde in Kontakt mit den eigenartigsten Wesen, darunter sadistische Körperwechsler, ein buntes, aber ziemlich skrupelloses Volk von Höhlenbewohnern, ein wasserlöslicher Insektenstamm, denkende Edelsteine und zweigeschlechtliche Hexen. Doch ihre Suche führt sie auch zu Erkenntnissen, die die Grundfesten der menschlichen Gesellschaft auf Bitter ins Wanken bringen könnten.

Mischung aus Steampunk, Science-Fiction, Fantasy, Satire und Romantik

Der Roman "Ableger und andere Wege sich fortzupflanzen" von Martin Engelbrecht kommt nicht nur äußerst unterhaltsam, sondern auch sehr aktuell daher. Das Buch ist im Bereich Queer Fantasy angesiedelt und soll Leser zum Nachdenken über die LGBTI-Community anregen. Engelbrecht stellt darin die Frage: Was ist Liebe eigentlich und wieso wird oft nur eine Ausprägung der Liebe akzeptiert? Das Buch ist eine überraschende und gelungene Mischung aus Steampunk, Science-Fiction, Fantasy, Satire und Romantik. Eine Leseprobe als PDF zum Download gibt es hier. (cw/pm)

Infos zum Buch

Martin Engelbrecht: Ableger und andere Wege sich fortzupflanzen. Ein Fantasy Schelmenroman. Fantasyroman. 14,8 cm x 21,0 cm. 644 Seiten. tredition Verlag. Hamburg 2019. Gebundenes Buch: 25,99 € (ISBN 978-3-74825-7035-), Taschenbuch: 18,99 € (ISBN 978-3-74825-702-8). E-Book: 5,99 € (ISBN 978-3-7482-5704-2)