Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=34298
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Wegen homophober Hetze verurteilter Bischof tritt zurück


#1 goddamn liberalAnonym
  • 19.08.2019, 20:54h
  • Ich vom Urteil des griechischen Gerichts positiv überrascht und skeptisch, ob es das auch in der Kirchentagsrepublik Deutschland geben könnte.

    Interssant ist auch der trübe Gesichtsausdruck des Schwarzbärtigen links. Dieselbe Physiognomie und Selbstinszenierung findet man z. B. auch oft bei selbsternannten Muslimbrüdern.

    Interreligiöser Trübsinn halt.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 TimonAnonym
  • 19.08.2019, 21:11h
  • Ich würde mir wünschen, dass auch in Deutschland hetzende Kleriker verurteilt würden.

    Aber in Deutschland steht die Kirche ja über dem Gesetz.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 PatroklosEhemaliges Profil
#4 DramaQueen24Ehemaliges Profil
  • 20.08.2019, 06:11h
  • Gut, dass er von seinem Amt zurückgetreten ist, schlecht, dass er immer noch voll Hass gegen uns ist, und weiter hetzen wird. Der "Gottesmann" hat aus seiner Strafe und seinen Fehlern nix gelernt!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 DramaQueen24Ehemaliges Profil
#6 TheDadProfil
  • 20.08.2019, 11:11hHannover
  • Antwort auf #3 von Patroklos
  • ""Nein, tut sie nicht! Auch sie muß sich nämlich an das Grundgesetz halten!""..

    Und das tut sie dann auch ?
    Oder warum hat man davon so selten gehört wie sehr doch die Herren Bischöfe der RKK in der BRD auf dem Boden der "freiheitlich demokratische Grundordnung" stehen ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#7 Religioten-WatchAnonym
  • 20.08.2019, 11:57h
  • Schon mal ein Anfang, aber zu spät und zu wenig.

    Dass der Hassprediger aufgrund der Strafaussetzung zur Bewährung ganz der Alte geblieben ist, zeigen seine jüngsten Äußerungen. Es hätte ihn vermutlich mehr beeindruckt, wenn er in Handschellen direkt ins Gefängnis hätte marschieren müssen.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 Der gute MichelAnonym
  • 20.08.2019, 12:31h
  • Antwort auf #3 von Patroklos
  • Nein, die deutschen Kirchen halten sich eben nicht an das Gesetz, auch nicht an das Grundgesetz. Man kann das sehr leicht an der Diskriminierung von Frauen belegen.

    Außerdem widerspricht die Bibel einigen sehr wichtigen Paragrafen des Grundgesetzes, beispielsweise der Religionsfreiheit. Dies hat zwar nicht den Rang von tatsächlichen Taten, denn es sind nur Buchstaben. Dennoch lohnt sich der Hinweis, dass praktisch jede Seite der Bibel verfassungsfeindlich und barbarisch ist.

    Wäre die kath. Kirche eine Partei, würde sie sofort vom Verfassungsschutz einkassiert.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#9 AFD-WatchAnonym
#10 PetterAnonym
#11 HeiniesAnonym
  • 20.08.2019, 15:53h
  • Diese Mützen erreichen nur eines: dass die Zeugen Jehovas sich wieder verstärkt auf die Straßen stellen und meinen, sie hätten Recht wie nie zuvor.

    www.bilder-upload.eu/bild-3380db-1566308832.jpg.html

    Hallo rezo,
    Hast du noch paar gute Videos parat, die du wie ein Chinesischer Gong zum vibrieren bringen kannst? Diese Hetze dieser Mützen muss irgendwie ein Schlussstrich gemacht werden. Vielleicht hast du ja eine gute Idee.

    ©BuntesUndSchönes
  • Antworten » | Direktlink »
#12 HeiniesAnonym
#13 Taemin
#14 FinnAnonym
#15 stephan
  • 20.08.2019, 21:35h
  • Warum tritt dieser verurteilte Hetzer nicht einfach still und leise zurück? ... Offenbar doch, weil er seine Taten nicht bereut und sich noch gerne mit ihnen brüstet. Ist seine Bewährung damit nicht absurd, weil er seine Tat für richtig hält? Er sollte sein Rentnerdasein gerne im Gefängnis beginnen ...
  • Antworten » | Direktlink »
#16 alfred-eAnonym

» zurück zum Artikel