Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?34340

Offen schwuler Rapper

Lil Nas X erhält MTV Music Award

Bei der Verleihung des Publikumspreises wurde der schwule Rapper für das beste Lied des Jahres ausgezeichnet.


Lil Nas X in einer Szene seines Videos "Old Town Road"

  • 27. August 2019, 11:03h, noch kein Kommentar

Der offen schwule Rapper Lil Nas X hat am Montag bei den MTV Video Music Awards den Preis "Song of The Year" gewonnen. Der 20-Jährige wurde für seinen Remix des Countrysongs "Old Town Road" gemeinsam mit Countrysänger Billy Ray Cyrus, dem Vater der pansexuellen Miley Cyrus, ausgezeichnet. Das Lied war eine Rekordzahl von 19 Wochen an der Spitze der US-Charts – und schaffte es auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf den ersten Platz.

Lil Nas X hatte Ende Juni sein Coming-out in einem Twitter-Eintrag angedeutet (queer.de berichtete). Später erklärte er in einem Interview, dass sich er eigentlich aus Angst um die Reaktion der Fans nicht hatte outen wollen. "Ich weiß, dass Leute, die Countymusik am meisten hören, Homosexualität nicht akzeptieren", so der Rapper im Nachrichtenmagazin "Time". Im Pride-Monat Juni habe er aber überall Regenbogenfahnen gesehen, wodurch er "vom Universum gepuscht" worden sei.

Der Rapper erklärte weiter, er sei in einer Welt aufgewachsen, in der "es nie in Ordnung war", schwul zu sein. Er sei dankbar, dass er wegen seiner Prominenz nun die Chance erhalten habe, offen mit seiner sexuellen Orientierung umzugehen.

Direktlink | Lil Nas X und Billy Ray Cyrus bedanken sich beim Publikum

Bei der Preisverleihung in Newark im Bundesstaat New Jersey konnten mehrere LGBTI-freundliche Aktivisten Preise einheimsen: Drei Auszeichnungen gingen an Popstar Ariana Grande, die am Sonntag erst einen emotionalen Auftritt beim CSD Manchester hatte (queer.de berichtete). Außerdem wurde Taylor Swift für ihren Song "You Need to Calm Down" ausgezeichnet, mit dem sie auch für ein umfassendes Antidiskriminierungsgesetz inklusive sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität warb. In ihrer Dankesrede forderte Swift das Publikum auf, eine Petition für den "Equality Act" zu unterzeichnen (queer.de berichtete). (dk)

Direktlink | Lil Nas X sang auch den Song "Panini" bei den VMAs