Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?34342

Jetzt im Buchhandel

Von Kürthys neuer Roman: Liebeserklärung an die Freundschaft

Bestsellerautorin Ildikó von Kürthy hat mit "Es wird Zeit" ein Buch über das Älterwerden und Loslassen geschrieben. Die Protagonistin trifft dabei auf die lesbische Jugendliebe und fürsorgliche schwule Eltern.


Seit 20 Jahren gehört Bestsellerautorin Ildikó von Kürthy zu den Expertinnen, wenn es um die weibliche Psyche geht (Bild: Promo)
  • Von Carola Große-Wilde, dpa
    27. August 2019, 11:51h, noch kein Kommentar

"So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Seit Jahren frage ich mich, wie es sein wird, wenn wir uns wiedersehen." – So beginnt Ildikó von Kürthys neuer Roman "Es wird Zeit" (Rowohlt Verlag, Hamburg). Und Fans der Bestsellerautorin (51, "Sternschanze", "Hilde"), die seit vielen Jahren zu den meistgelesenen deutschen Schriftstellerinnen gehört, glauben zu wissen, was jetzt kommt: Die tollpatschige und von Selbstzweifeln geplagte Protagonistin, die vor Schreck über das unverhoffte Wiedersehen auf einem Friedhofsgrab landet, wird plötzlich ihrer alten Liebe gegenüberstehen. So weit, so bekannt. Nur handelt es sich diesmal bei der alten Liebe – und das ist das Neue – nicht um einen Mann, sondern um eine Frau.

Ok, die Affäre aus Jugendjahren kommt natürlich auch noch vor, wenn Protagonistin Judith wegen der Beerdigung ihrer Mutter aus Hamburg in ihre alte Heimat ins Rheinland zurückkehrt, aber im Mittelpunkt des neuen Romans steht diesmal die Freundschaft. "Meinen Heldinnen bleibt ja nichts anderes übrig, als mit mir älter zu werden", sagt Kürthy, die ihren ersten großen Erfolg vor 20 Jahren mit "Mondscheintarif" feierte, im dpa-Interview. Und NDR-Moderatorin Bettina Tietjen stellt treffend fest: "In diesem Buch ist Ildikó von Kürthy etwas Neues gelungen: Sie ist den Fragen nachgegangen, die uns bewegen, wenn wir älter werden, bis dahin, wo es weh tut. Hartnäckig und trotzdem sehr feinfühlig, immer die eigenen Ängste im Visier."

Die beste Freunde erkrankt an Krebs


"Es wird Zeit" ist am 20. August 2019 im Rowohl Verlag erschienen

Denn diesmal ist es ernst. Anne, Judiths beste Freundin aus Jugendjahren, die sie wegen eines tragischen Missverständnisses seit 20 Jahren nicht gesehen hat, ist an Krebs erkrankt – mit einer entmutigenden Prognose. Doch die beiden Freundinnen, die sich behutsam wieder annähern, geben nicht auf und bieten dem Schicksal gemeinsam die Stirn. Unterstützung erhalten sie dabei von einem schwulen Pärchen, das mittlerweile zwei Kinder adoptiert hat und das viele Leser schon aus etlichen anderen Romanen kennen.

Mit viel Humor und Empathie gelingt es Kürthy, auch den traurigsten Momenten etwas Tröstliches abzugewinnen: Etwa, wenn eine ältere Krebspatientin im Warteraum der Onkologie über den Tod philosophiert. Kürthy-Fans werden sich aber auch in Judith wiederfinden, die kurz vor ihrem 50. Geburtstag immer noch mit ihrem Gewicht hadert, nicht weiß, ob sie bei ihrem Ehemann bleiben ("Ich vermisse meinen Hund mehr als meinen Mann") oder lieber mit ihrer Jugendliebe durchbrennen soll. Alle, die in den Achtzigerjahren aufgewachsen sind, werden sich außerdem über die Schilderungen der damaligen Zeit amüsieren ("Gottschalk gucken ist wie Nutella direkt aus dem Glas essen").

Direktlink | Ildikó von Kürthy über ihren neuen Roman

"Die traurigen Stellen – und davon gibt es einige – liest die wunderbare Nina Petri", sagt Kürthy über die CD zum Buch, die sie selber eingelesen hat. "Ich habe es tatsächlich einfach nicht geschafft. Bin jedes Mal erneut in Tränen ausgebrochen", gesteht die Autorin, die mit ihrem Mann und den beiden Söhnen in Hamburg lebt. Am Ende hat sie noch einen Ratschlag für ihre Leser parat: "'Alles ist ewig im Innern verwandt'" heißt es in einem Gedicht von Clemens Brentano und nach irgendwelchen lustigen Berechnungen atmen wir alle vier Stunden zwei Moleküle ein, die auch Julius Cäsar eingeatmet hat. Das tröstet mich. Nichts geht verloren. Auch ich nicht."

Infos zum Buch

Ildikó von Kürthy: Es wird Zeit. Roman. 384 Seiten. Rowohlt Verlag. Hamburg. Gebundene Ausgabe: 20 Euro (ISBN: 978-3-8052-0043-1). E-Book: 14,99 €