Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?34398

Reisetipps

Ägypten – ein Land voller Geheimnisse

Im "Land der Pharaonen" kommen Kulturliebhaber ebenso auf ihre Kosten wie Badeurlauber oder Kreuzfahrtfans.


Die Große Sphinx von Gizeh gehört zu den größten touristischen Highlights in Ägypten (Bild: Roderick Eime / flickr)
  • 4. September 2019, 07:50h, noch kein Kommentar

Die Pyramiden in Gizeh sollte jeder einmal gesehen haben, denn wer an Ägypten denkt, denkt sicherlich zuerst an die Pyramiden. Das Land im nordöstlichen Zipfel Afrikas bietet andere kulturelle und geschichtliche Highlights, wie die ausladenden Tempelanlagen in der Nähe von Luxor und die Ruinen der Mazedonier in Alexandria, die absolut sehenswert sind. Doch auch der Nil als Lebensader Ägyptens hat einiges zu bieten. Der Fluss schafft einem satten Grünstreifen mit üppigem Pflanzenbewuchs und geht dann in die typische Sandwüste über, die etwa zwei Drittel des Landes bedeckt.

Um die Vielfältigkeit Ägyptens mit seiner einzigartigen Mischung aus antiken Bauten, der quicklebendigen Hauptstadt Kairo kennenzulernen und die herrliche Natur bestaunen zu können lohnt sich eine der Ägypten Rundreisen, die sich anschließend noch mit einem Badeurlaub oder einem Tauchkurs im Roten Meer abrunden lässt. Das Rote Meer besticht übrigens durch eine fantastische Unterwasserwelt, die es sonst nur selten zu sehen gibt und die zum Schnorcheln oder Baden einlädt.

- Werbung - Video - BEAUTIFUL DESTINATION MALTA

Die touristischen Highlights des nordafrikanischen Staates

Ägypten – gerne als "Land der Pharaonen" bezeichnet – bietet so viel, dass es für den Urlauber schwierig ist, herauszufinden, was genau er gesehen haben sollte. Es geht hierbei vielmehr um den Reisetypen, denn jeder Reisende legt seinen Schwerpunkt woanders. Daher haben wir hier ein paar Vorschläge aus der Sicht des Reisezwecks zusammengestellt.

• Ägypten für archäologisch Interessierte

Touristen, die die antiken Tempelruinen und die Grabstätten der Pharaonen kennenlernen möchten, sollten natürlich die Pyramiden von Gizeh, die sieben Weltwunder der Antike, und das Tal der Könige besuchen. Auch in Luxor gibt es viele sehr gut erhaltene Tempelanlagen, sehenswert ist vor allem der sagenhaft Karnack-Tempel direkt in der Innenstadt von Luxor.

Im Süden Ägyptens direkt am Nil und nah der sudanesischen Grenze liegt ein großes Highlight für Fans des Tempelbaus – Abu Simbel. Dort befinden sich verschiedene, beeindruckende Felsentempel mit reliefartigem Fassadenschmuck, die unter dem Pharao Ramses II errichtet wurden und heute zum UNESCO-Welterbe zählen.

• Ägypten für Badeurlauber und Wassersportler

Wer einen Badeurlaub im Sinn hat sollte nach Hurghada oder Marsa Alam an der "Red Sea Reviera" auf der Sinai-Halbinsel am Roten Meer fahren. Zum bunten, fröhlichen Ambiente des Orts gehören insgesamt 20 km Sandstrand, der zum Baden einlädt. Hurghada ist der beliebteste Badeort Ägyptens. Kairo und Luxor sind nicht weit entfernt, sodass ein Abstecher absolut zu empfehlen ist.

Die Unterwasserwelt des Roten Meeres ist mehr als eindrucksvoll. In den unzähligen Korallenriffen leben bunte Fische, Meerestiere und Schwämme, die vielen Tauchern und Schnorchlern ein unvergleichliches Erlebnis beschert. Auch andere Arten des Wassersports wie segeln oder surfen können auf dem Roten Meer betrieben werden.

• Ägypten für Kulturliebhaber

Als Kulturliebhaber wird Sie das "Neue Museum" in Kairo interessieren, das größte archäo-logische Museum der Welt. Ausgrabungen und die Fundstücke aus den alten Pharaonengrä¬bern sind dort ausgestellt, besonders faszinieren die Grabbeigaben des Königs Tutanchamun.

Auch die Stadt Kairo selbst kann kontrastreicher nicht sein. Das alte Zentrum gehört zum UNESCO-Welterbe und wurde im islamischen Baustil gebaut, der sich durch besondere Designelemente der Architektur auszeichnet. Vor Kairo befinden sich die Pyramiden von Gizeh, die auch die Skyline der Stadt prägen.

• Ägypten für Nilkreuzfahrer

Wer sich Ägypten vom Schiff aus ansehen möchte kann eine Nilkreuzfahrt machen. Sie zeigt die Umgebung vom Schiff aus und kombiniert sie mit Ausflügen. Assuan, bekannt durch den berühmten Assuan-Staudamm, ist die südlichste Grenzstadt Ägyptens. Zu Zeiten des antiken Ägyptens gehörte Assuan zum damaligen Nachbarstaat Nubien, überall finden sich Zeugnisse der nubischen Geschichte.

Die charakteristischen Wüstendünen reichen in Assuan direkt an den Nil heran, große Granitfelsen geben der Gegend ihren eigenen Charme. Wer sich für die ägyptische Flora interessiert, sollte den botanischen Garten besuchen, der sich auf einer Nebeninsel der Insel Elephantine im Nil befindet.

Diejenigen, die Ägypten gleich von mehreren Seiten kennenlernen möchten, können nach einer Rundreise zu den verschiedenen antiken Highlights einen Badeurlaub anhängen und sich so noch einmal richtig entspannen.

Praktische Tipps für Ihren Ägyptenurlaub

Diese praktische Tipps sollten Sie bei der Reise beachten, um sich dort wohlfühlen und die Rundreise durch Ägypten voll genießen können:

Tipp 1 – eine gute Auslandsreisekrankenversicherung

Eine gute Reisekrankenversicherung ist unbedingt erforderlich, sodass Sie bei Unfällen oder Erkrankungen geschützt sind. Damit es gar nicht zu Erkrankungen kommt, sollten Sie auf die Einhaltung der Hygiene größten Wert legen.

Tipp 2 – ein guter Reiseführer gehört ins Gepäck

Selbst die berühmtesten Sehenswürdigkeiten sind schlecht beschildert oder die Beschilderung veraltet. Wenn Sie vor Ort sind und etwas nachlesen möchten, liefert der Reiseführer diese Informationen am ehesten.

Tipp 3 – Handeln Sie

Wenn Sie etwas kaufen wollen, geben Sie sich nie mit dem angebotenen Preis zufrieden. Das Handeln gehört zur ägyptischen Kultur dazu – feilschen Sie, werden Sie das Souvenir wesentlich günstiger ergattern können.

Tipp 4 – Treten Sie bestimmt auf

Sie sollten den Ägyptern gegenüber höflich und respektvoll auftreten, aber doch klar festlegen, wo die Grenzen sind.

Tipp 5 – Beachten Sie die ägyptische Kultur

Ägypten ist muslimisch geprägt und sehr konservativ. Die Kleidung gerade von Frauen sollte nicht zu freizügig sein. Zeichen der Zuneigung wie Küsse und Umarmungen im Freien sollten unterbleiben. Gerade Homosexuelle sind gut beraten, sich zurückzuhalten, da Homosexualität mit Gefängnis bestraft wird.

Die Antwort darauf zu finden, welche Jahreszeit sich am besten für die Ägyptenreise eignet, ist nicht einfach. Das vielfältige Land hat zu jeder Jahreszeit seinen ganz eigenen Charme. Wer allerdings viele der antiken Tempelanlagen kennenlernen will, sollte vielleicht nicht in den Sommermonaten dorthin reisen, da es über 40° Celsius heiß wird. (ak)