Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?34433

Hochgelobt und mehrfach preisgekrönt

Violine meets Elektro

Lindsey Stirlings neues Album "Artemis" enthält 13 brandneue Songs in ihrem unverkennbarem Sound.


Lindsey Stirling wird ab 12. September dieses Jahres auf große Reise gehen und eine ganze Reihe Live-Konzerte in Deutschland, aber auch Europa spielen – u.a. München, Mailand, Warschau, Berlin, Zürich und London (Bild: BMG)

Die von den Kritikern hochgelobte und mehrfach preisgekrönte Electro-Violinistin Lindsey Stirling hat ihr mit großer Spannung erwartetes fünftes Studioalbum "Artemis" veröffentlicht. In hohem Maße von der Anime-Kunst inspiriert, erschuf Stirling ein albumübergreifendes Konzept rund um die Figur Artemis, die in der griechischen Mythologie als Göttin des Mondes gilt. Stirling erzählt die Geschichte der außergewöhnlichen Heldin, die den uns allen nur zu gut bekannten Kampf zwischen Licht und Schatten repräsentiert und zieht dabei Parallelen zu ihrem eigenen Leben, musste sie doch vor kurzem erst selbst in einer schmerzvollen dunklen Phase den Mut dazu aufbringen, sich wieder dem Licht zuzuwenden.

Energiegeladene Hymnen


Das neue Album "Artemis" von Lindsey Stirling ist am 6. September 2019 erschienen

"Artemis" enthält 13 brandneue Songs in Lindsey Stirlings unverkennbarem und für sie so typischen Violine-meets-Elektro-Sound – darunter die erst kürzlich veröffentlichte energiegeladene Single "The Upside" featuring Multi-Platin-Singer-/Songwriterin Elle King, der gleichnamige Album-Track "Artemis", dessen zugehöriges Musikvideo unlängst innerhalb kürzester Zeit die stolze Grenze von zwei Millionen Views sprengte, der Album-Opener "Underground", der seit Veröffentlichung im Juni bereits eindrucksvolle acht Millionen Streams vorweisen kann und die neue emotional aufgeladene Hymne "Love Goes On And On", auf der die Gesangslinie von keiner Geringeren als Rock-Göttin, Amy Lee (Evanescence), zu hören ist.

Zuletzt konnte man Lindsey bei einem Event der besonderen Art – einem virtuellen Livekonzert erleben, welches in Kooperation mit WAVE, der führenden interaktiven Livestream-Konzert-Plattform, auf die Beine gestellt wurde. Aus den WAVE Studios in LA trat Lindsey als eigens dafür kreierter Avatar mit Hilfe einer besonderen Technologie zur Erfassung von Körper- und Gesichtsbewegungen live vor ihrem Publikum auf. Stirling performte Tracks ihres neuen Albums – so beispielsweise erstmals den Album-Track "Guardian". Das spektakuläre 30 Minuten dauernde Konzert generierte mehr als 300.000 Views – eine eindrucksvolle "Einschaltquote".

Direktlink | Offizielles Video zu "Artemis" von Lindsey Stirling

Lindsey Stirlings neues Album "Artemis" ist ist ab sofort als Standart-CD, als exklusive Album-Version mit 2 Bonus-Tracks sowie auf allen gängigen digitalen Portalen und Streaming-Plattformen erhältlich. Ab 12. September dieses Jahres wird sie auf große Konzertreise gehen und eine ganze Reihe Live-Konzerte in Deutschland, aber auch Europa spielen – u.a. München, Mailand, Warschau, Berlin, Zürich und London. (cw/pm)

Lindsey Stirling in Deutschland – Live

12.09.19 Frankfurt, Jahrhunderthalle
13.09.19 München, Zenith
17.09.19 Leipzig, Haus Auensee
20.09.19 Berlin, Columbiahalle
24.09.19 Hamburg, Barclaycard Arena
27.09.19 Köln, Palladium