Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=34587
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Papst empfängt LGBTI-freundlichen Jesuitenpater


#3 LarsAnonym
  • 02.10.2019, 08:37h
  • Antwort auf #2 von Homonklin44
  • Fr. Martin ist als Jesuit viel zu reflektiert, um an Märchen zu glauben. Sein theologisches Konzept ist abstrakter, deshalb kann er relativ offen sein, wobei für ihn natürlich der christliche Ideen- und Bilderkosmos der Bezugspunkt bleibt, seine Identität.

    Seine Videoansprache an LGBT zeigt das deutlich. Es geht ihm da vor allem um die Stärkung des Selbst von queeren Menschen, wobei er den Wechsel zu anderen (spirituellen) Gemeinschaften nicht ausschließt.

    Egal, ob man in der Kirche bleibt oder nicht, ist es für an Religion oder Spiritualität interessierte Menschen sicher nützlich, seine Haltung zu religiösen Fragen zu studieren.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »

» zurück zum Artikel