Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=34587
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Papst empfängt LGBTI-freundlichen Jesuitenpater


#7 LarsAnonym
  • 04.10.2019, 08:47h
  • Antwort auf #5 von Homonklin44
  • Auch wenn man Spiritualität nichts abgewinnen kann, würde ich das ganze nicht als Mumpitz bezeichnen. Spritualität kann über Bilder, Riten und Geschichten Menschen Werkzeuge liefern, die sie seelisch beruhigen, sie kann natürlich Menschen auch vereinnahmen und psychisch manipulieren.

    Auf jeden Fall reagiert sie auf menschliche Bedürfnisse nach Halt, Trost, Gemeinschaft, Sinngebung, inneren Frieden. Menschen können sich vielleicht von Spiritualität oder Kirchen befreien, aber nicht von diesen Bedürfnissen. Wenn man Menschen "befreien" will, sollte man positiv formulieren können, woher man selber seine Kraft und Sicherheit oder Gelassenheit im Leben hernimmt.

    Wie gesagt, kann man da viel von den Jeusuiten lernen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »

» zurück zum Artikel