Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?34655

Eklat in der Kleinstadt

Star-Besetzung für queeren Netflix-Film "The Prom" wächst

Neben Meryl Streep und Nicole Kidman gehört auch Kerry Washington zum Cast des Dramas von Ryan Murphy um eine lesbische Schülerin, die vom Abschlussball ihrer Highschool ausgeschlossen wird.


Kerry Washington spielte seit dem Jahr 2000 in fast 50 Film- und Fernsehproduktionen mit

  • 11. Oktober 2019, 12:31h, noch kein Kommentar

Zu den Oscar-Preisträgerinnen Meryl Streep und Nicole Kidman stößt nun auch die Golden-Globe-nominierte Kerry Washington ("Scandal", "Django Unchained") zu dem geplanten Netflix-Film "The Prom" hinzu. Auch die Musikerin Awkwafina und der Komiker James Corden spielen in der Filmadaption des gleichnamigen Broadway-Musicals mit, wie die US-Branchenblätter Deadline.com und "Hollywood Reporter" am Donnerstag (Ortszeit) berichtetet.

"The Prom" dreht sich um einen Eklat bei einem Schulabschlussball in einer Kleinstadt. Eine lesbische Schülerin, die ihre Freundin mitbringen möchte, wird von dem Tanz ausgeschlossen. Daraufhin machen prominente Bühnenstars gegen diese Ungerechtigkeit mobil. Sie wollen dem Paar helfen, aber gleichzeitig mit der Aktion auch selbst im Rampenlicht stehen. Streep mimt eine früher gefeierte Tony-Preisträgerin, deren letztes Musical völlig floppte.

Ryan Murphy, der offen schwule Schöpfer von Erfolgsserien wie "Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis", "Glee", "American Horror Story" und "Pose", ist als Regisseur an Bord. Im Zuge seines Fünf-Jahres-Vertrags mit Netflix hatte der Streaming-Dienst bereits vor wenigen Wochen seine Serie "The Politician" über einen bisexuellen Bewerber um das Amt des Schülersprechers veröffentlicht. (cw/dpa)