Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?34754

Visit Queer Malta #4

Das neue Jahr auf Malta begrüßen

Unsere Empfehlung für Silvester: Das kleinste EU-Land hat sich in den letzten Jahren den Ruf erworben, so enthusiastisch wie kaum ein anderer Ort dem alten Jahr ade zu sagen.


An Silvester ist in Malta das ganze Land auf den Beinen (Bild: Facebook / @Valletta.NYE)

Wer Silvester und Neujahr mal nicht bibbernd verbringen will, fliegt normalerweise nach Südafrika oder Australien. Aber selbst innerhalb der Europäischen Union gibt es ein warmes LGBTI-freundliches Reiseziel, bei dem es so richtig abgeht. Malta, das kleinste EU-Land, bietet nicht nur mediterranes Klima, sondern auch Party und Kultur.

Zunächst zum Wetter: Selbst im Winter sinkt die Temperatur auf Malta und der Nachbarinsel Gozo tagsüber selten unter 15 Grad ab. Zwar kann es windig und manchmal auch etwas regnerisch werden, aber die frostsichere Winterjacke kann man guten Gewissens zu Hause lassen.

Die Neujahrsfeiern mit großer Party und Feuerwerk sind etwas relativ Neues auf der Insel, obwohl Pyrotechnik auf die Zeit des Malteserordens im 16. Jahrhundert zurückgeht. Seit 2010 gibt es etwa Straßenpartys in der Hauptstadt Valletta und in anderen Orten. Diese haben sich aber in den letzten Jahren als so populär herausgestellt, dass man sie sich nicht mehr wegdenken kann.

- Werbung - Video - BEAUTIFUL DESTINATION MALTA

In Valletta sind Silvester und Neujahr ein großes Volksfest, bei dem der St. George's Square und die Waterfront gefüllt sind mit Feierwütigen. Anders als in den meisten anderen Ländern sind viele der Partys kostenlos – in Valletta gibt es etwa jedes Jahr ein Open-Air-Konzert für lau.

Außerdem sollten Besucher die traditionellen Jahreswechsel-Gerichte der Insel probieren, die in vielen Restaurants angeboten werden. Die maltesische Küche kennt für die Weihnachtszeit und danach viele herzhafte Gerichte, die Einflüsse aus Nordafrika, Sizilien und Großbritannien vereinigen – und so weltweit einmalig sind. Beispiele sind Imqarrun il-Forn (überackene Maccaroni) oder Brodu Tat-Tigieg (Hühnchensuppe). Zum Nachtisch ist das Gebäck Qagħaq tal-għasel (Honigringe) Pflicht. Danach ein starker maltesischer Kaffee und ein Sekt – und man ist einfach nur glücklich. (cw)

What an incredible night! Sent off 2018 in style! 2019 here we go! Happy new year everyone! ?

Gepostet von Valletta NYE Celebrations am Dienstag, 1. Januar 2019
Facebook / Valletta NYE Celebrations | Eindrücke aus der letzten Silvesterfeier



#1 Harmloser BoyAnonym
  • 27.10.2019, 15:51h
  • "Malta - Trallala!"
    ... das wäre doch ein Motto für den Torismus nach Malta!

    ... Und ich bin schwul, und ich bin sehr stolz auf meine schwule Identität!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 SynonymikerAnonym
#3 TheDadProfil