Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=34788
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Homophobes Bushido-Album bleibt auf dem Index


#6 GerritAnonym
  • 31.10.2019, 13:45h
  • Wieso gibt es für Gewaltaufrufe nicht richtig fette Geldbußen? Wenn man einen Teil des Einkommens abschöpft, würde man ihn viel härter treffen.

    Wenn ich mich auf den Marktplatz stellen würde und dort zum "Ausradieren", "Auslöschen" oder was auch immer irgendwelcher Gruppen aufrufen würde, dann käme ich nicht auf den Index, sondern stünde vor Gericht.

    Wieso genießen "Promis" immer besondere Rechte? Ich dachte, in einem Rechtsstaat gilt dasselbe Recht für jeden.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel