Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=34788
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Homophobes Bushido-Album bleibt auf dem Index


#11 KörmetAnonym
  • 01.11.2019, 00:35h
  • Antwort auf #5 von Petter
  • Da begehst Du leider einen Denkfehler. Wenn es plözlich aus den Regalen verschwindet, fragen die Leute nachdem WARUM! Da aber nur auf Antrag indiziert wird, muss das Medium erst einmal auf den Markt sein.
    Ich denke, Du siehst das Problem nun selbst.

    Im Zeitalters des Internets ist aber eine Indizierung wirklich lächerlich. Zumal Indizierung eine Sache erst einmal interessant macht.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »
#12 JoshBLNAnonym
  • 01.11.2019, 05:40h
  • Antwort auf #11 von Körmet
  • Stimmt. Index ist so 90iger. Zumal, wer kauft heute noch CD's oder DVD's. Einfach auf Youtube suchen "Bushido Sonny Black Ganzes Album Full Album". Wenige Sekunden, dann hat mans. Und die entsprechenden Seiten um YT Videos, oder nur den MP3 Teil zu ziehen gibts auch. Will damit nur sagen. Index ist eine Beruhigungspille. Leider.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#13 giliatt 2Anonym
  • 02.11.2019, 00:07h
  • Sorry, sorry, sorry:
    Ich mag BUSHIDO.
    Ich bin kein Fan von Rap-Musik.

    Ich gehe mal rückwärts seinen Lebensweg, den er mit Dämlichkeiten beschritt.

    Vermutlich wird Anis sehr teuer bezahlen für seine Irrwege.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel