Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?34792

Homophobie

Fox News: LGBTI-Akzeptanz schuld an Waldbränden in Kalifornien

Laut dem republikanischen "Nachrichtensender" erlebt der Westküstenstaat katastrophale Waldbrände, weil der regionale Energieversorger zu beschäftigt mit Minderheiten ist.


Zwei Stühle, eine Meinung: Tucker Carlson (li.) und sein Gast Dave Rubin (Bild: Screenshot Fox News Channel)

Der Fox News Channel sorgt erneut mit Schuldzuweisungen gegen sexuelle und geschlechtliche Minderheiten für Aufregung: Moderator Tucker Carlson, der mit seiner wochentäglichen Sendung um 20 Uhr im Quotenrennen weit vor den Konkurrenten von CNN und MSNBC liegt, macht die Akzeptanz von Minderheiten für die sich ausbreitenden Waldbrände in Kalifornien verantwortlich.

Carlson griff den Stromversorger PG&E an, weil die Feuer durch Bäume, die wegen starken Windes auf Stromleitungen gefallen waren, ausgelöst worden sein sollen. PG&E und andere Anbieter stellten daher Millionen Kunden den Strom ab. "Die Firma schafft es nicht, dass man die Lichter anstellen kann oder dass sie die Qualität ihrer Infrastruktur aufrecht erhält, aber sie ist sehr gut darin, kalifornische Linksaußenpolitiker zu beeindrucken", so begann Carlson seine Tirade. "Stattdessen kennt die Firma Daten zur Hautfarbe ihrer Abgestellten und wie viele ihrer Lieferanten divers oder LGBTQ sind." Der Staat würde sich daher zurückentwickeln in die Zeiten des Mittelalters.

Twitter / NWSWestern | Die durch starken Wind angefachten Waldbrände wüten in großen Teilen Kaliforniens, darunter auch Los Angeles und San Francisco

- Werbung - Video - Abheben und Frankreich und die Welt entdecken

"Progressive Ideologie"

Sein späterer Gast, der konservative Kommentator Dave Rubin, wiederholte den Vorwurf an die Firma. Wegen der "progressiven Ideologie" wisse man, "welche Lieferanten LGBT oder wie viele Feuerwehrleute schwarz oder weiß oder asiatisch sind". "Alle [Firmen], die diesen Pfad wählen, werden über kurz oder lang kaputt gehen", so Rubin. Worin der Zusammenhang zwischen der Akzeptanz von sexuellen, geschlechtlichen oder ethnischen Minderheiten und der Qualität der Energieversorgung liegt, verrieten die beiden TV-Persönlichkeiten freilich nicht.

Direktlink | Das Carlson-Rubin-Gespräch

Die Fox-Berichterstattung über kalifornische Waldbrände unterscheidet sich stark von der zu Naturkatastrophen wie Hurrikans, die in konservativen Südstaaten wüten. Im mehrheitlich linksliberalen Kalifornien machen Fox-News-Kommentatoren oft die Verwaltung oder direkt die Demokratische Partei verantwortlich, während sie bei ähnlichen Events in republikanischen Gegenden zu Gebeten aufrufen und die Bereitstellung öffentlicher Mittel fordern. Im Sender wird außerdem der Klimawandel oft als Erfindung von linksliberalen Eliten dargestellt.

Rubin ist selbst offen schwul, ist aber wegen seiner Ablehnung der Demokraten und Progressiven, die er als "geisteskrank" bezeichnet, gern gesehener Gast im Fox News Channel. In seiner Youtube-Talkshow interviewt er auch Rechtsextremisten wie den wegen verschiedener Delikte bereits rund ein Dutzend Mal zu Bewährungs- oder Gefängnisstrafen verurteilten britischen Islamhasser Tommy Robinson.


Dave Rubin in einem sehr wohlwollenden Interview mit dem Rechtsextremisten Tommy Robinson (Bild: Youtube / Rubin Report)

Der Fox News Channel hat bereits wiederholt mit fragwürdigen Aussagen Stimmung gegen LGBTI-Akzeptanz gemacht. So beklagte ein Kommentator letztes Jahr auf der Website des Senders, dass das amerikanische Olympiateam zu "dunkel" und zu schwul sei (queer.de berichtete). (dk)



#1 Ralph
  • 31.10.2019, 11:32h
  • Trumps Propagandasender eben. Die Hochburg der alternativen Fakten (zu deutsch: der Lüge). Fehlt nur noch, dass Schwule die Waldbrände unmittelbar auslösen, weil sie bei jedem Waldspaziergang durch die bloße Ausstrahlung ihrer Körperwärme trockenes Holz entzünden. - Sollte Goebbels in der Hölle Fernsehempfang haben, guckt er Fox.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 PetterAnonym
  • 31.10.2019, 11:34h
  • Also es gibt ja wirklich krude Meinungen. Aber manche Positionen sind so albern und durchgeknallt, dass man sich fragen muss, ob solche Leute überhaupt noch ein Gehirn im Kopf haben.

    Wie soll bitteschön die Akzeptanz von LGBTI Waldbrände verursachen?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Patrick SAnonym
  • 31.10.2019, 12:05h
  • Und da heißt es immer, der Mensch sei das klügste Tier auf Erden.
    Scheint fast so, als wäre die Evolution in den USA irgendwann ins Stocken gekommen.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Patrick SAnonym
  • 31.10.2019, 12:16h
  • Antwort auf #2 von Petter
  • Das Schlimme ist ja, dass jemand das erstens sagt, zweitens Fox diesen Müll unwidersprochen sendet und es drittens wirklich!!! Menschen in den USA gibt, die das für bare Münze nehmen.
    Hab Onkel, Tante und zwei Cousins und eine Cousine da leben, bunt verstreut über North und South Carolina, Texas und Kalifornien. Und ich kann nur sagen, dass ich jedes Mal das Gefühl habe, ich reise von Europa (geistig gesehen) in ein Dritte Welt Land.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Leon 4Anonym
  • 31.10.2019, 12:28h
  • Antwort auf #2 von Petter
  • So dämlich der Sender auch ist...

    Mit dem Gedanken das ich fähig bin mit meinem Schwanz ganze Naturkatastrophen auszulösen kann ich mich irgendwie schon anfreunden :) des ergibt... Möglichkeiten! So viele Möglichkeiten!
  • Antworten » | Direktlink »
#6 PetterAnonym
  • 31.10.2019, 14:55h
  • Antwort auf #4 von Patrick S
  • Ja, es gibt tatsächlich Menschen, die sowas dann auch noch glauben. Die meinen, nur wenn das im Fernsehen kommt oder in einer Zeitschrift steht, wäre das wirklich so.

    Das zeigt aber auch wieder mal, wie viel Dummheit es in der Welt gibt. Und ich habe manchmal das Gefühl, dass es sich in manchen Gegenden der USA bündelt. Z.B. im mittleren Westen und in den ganzen Landstrichen, die weit von Großstädten entfernt sind.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 BlasterminusMasterAnonym
  • 31.10.2019, 15:21h
  • Wenn man solche Zusammenhänge knüpft, dass Stromleitungen deswegen von umkippenden Bäumen gekappt werden, weil man weiß, welche Feuerwehrleute LSBT sind und woher sie ethnisch abstammen, muss man sich schon fragen,ob man seine Pillen nicht doch besser verschreiben lassen sollte.

    Immer, wenn man denkt, blöder gehts nicht mehr, kommt aus den USA noch ein blöderes Licht daher.
    Dazu gehört wohl dieser Fox-Sender. Das muss so eine Art BILD-TV bei denen sein.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 remixbeb
  • 03.11.2019, 11:27h
  • Antwort auf #2 von Petter
  • Ohne jetzt alle über einen Kamm scheren zu wollen. Um ehrlich zu sein, überrascht mich diese Einstellung überhaupt nicht so sehr. Wenn ich sehe, welche Denke in den SOcial Media von etlichen US-Amerikaner*innen zu Tage tritt zu den unterschiedlichsten Themen, dann passt das gut rein. Irgendwie scheint dort nach wie vor ein großer Teil sehr religiös zu sein. Aber nicht religiös im progressiven Sinne, sondern auf dem Level des Mittelalters. Inklusive Wunder, Teufel und Gott.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 Godgone4goodAnonym
  • 03.11.2019, 17:58h
  • Antwort auf #8 von remixbeb
  • Leider sind meine Verwandten da auch nicht viel weiter. Erwachsene, gestandene Menschen. Jeder gefühlte dritte Satz beginnt mit : God doesn't condone... this or that, God here, God there. Und vor dem Essen beten. Schätze, wenn die sich das Mantra artig immer wieder selbst oder gegenseitig eintrichtern, entkommt am Ende keiner.
    Muss da immer an den Film "Bodysnatchers" denken. Bloß nicht einschlafen!
  • Antworten » | Direktlink »
#10 BaerchenProfil
  • 05.11.2019, 14:24hzuhause
  • Tja, was soll mir dieser krude Fox Bericht nun sagen? Also entweder sind wir alle so extrem heiß das wir Brände auslösen können oder unsere Schwänze und Hinterteile sind dazu in der Lage.
    Aber mal ernsthaft, ein offen schwuler Typ macht gemeinsame Sache mit Leuten die uns am liebsten von der Bildfläche verschwinden lassen würden? Man möchte diesem Menschen die Hand ganz sanft in den Nacken legen um dann seinen Hohlkopp mit Schmackes auf die Tischplatte zu knallen, mann das gäbe vielleicht ein Echo...
  • Antworten » | Direktlink »