Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?34923

Gay Travel

Was sind beliebte Urlaubsziele für Lesben und Schwule?

Es gibt auch im 21. Jahrhundert leider immer noch Ziele, die Sie als Gay-Traveller nicht ansteuern sollten – in anderen Ländern sind Sie jedoch ein gern gesehener Gast.


Vor Buchung einer Reise sollten sich insbesondere LGBTI-Reisende genau über das Ziel informieren (Bild: Joshua Mcknight / Pexels)
  • 19. November 2019, 12:49h, noch kein Kommentar

Egal, ob Sie einen Pärchen-, Familien- oder Singleurlaub machen wollen heutzutage gibt es für jeden das richtige Ziel. Was ist aber, wenn Sie lesbisch oder schwul sind? Auch dann können Sie an bestimmten Feriendestinationen Spaß haben.

In diesem Artikel erfahren Sie gute Tipps für einen Urlaub als homosexuell lebender Mensch!

Richtiges Ziel auswählen

Es gibt auch im 21. Jahrhundert immer noch Ziele, die Sie als Gay-Traveller nicht ansteuern sollten. So stehen zum Beispiel muslimische Länder nicht unbedingt auf den ersten Plätzen Ihrer Reiseliste. Grundsätzlich sind die wirtschaftlich sehr hoch entwickelten Länder in Europa sowie die USA, Neuseeland und Australien sehr freundlich.

Bevor Sie sich aber mit der Buchung der Reise beschäftigen, müssen Sie sich erst mal über das Ziel informieren.

- Werbung - Video - BEAUTIFUL DESTINATION MALTA

Europa

Wenn auch Sie homosexuell sind, dann ist eines der wichtigsten Punkte bei der Reiseplanung, dass Sie in ein Gebiet fahren, in dem Sie ohne böse Blicke zu erhaschen, abhängen können.

Europa ist relativ gay freundlich, d.h. es gibt mehrere Länder, die ohne Weiteres angesteuert werden können.

Gran Canaria

Studien zufolge gilt die kanarische Insel Gran Canaria auf jeden Fall als das Ziel Nummer 1. Dank der großen Auswahl an gay freundlichen Clubs, Hotels und Restaurants brauchen Sie hier keine Angst vor abwertenden Aussagen von anderen Gästen haben. Falls Sie neu in diesem Bereich sind, dann sollten Sie sich unbedingt Informationen zum Yumbo Center in Playa del Inglés einholen. Dieses Zentrum bietet Ihnen nämlich nicht nur die Möglichkeit, die neuesten Trends zu shoppen, sondern auch Gleichgesinnte in den hier vorhandenen Bars oder Clubs kennenzulernen.

Wenn man homosexuell ist, dann ist es für viele schwierig, auf Leute zu treffen, die ähnlich ticken. Das Problem haben Sie hier nicht.

Des Weiteren besticht die Insel mit wunderschönen Sandstränden und einigen kulinarischen Highlights. Dadurch, dass Gran Canaria zu Spanien gehört, haben Sie keine Probleme mit der Einreise. Dennoch sollten Sie sich mit dem Thema Reisedokumente auseinandersetzen. Der Ausweis oder Reisepass muss unbedingt mitgenommen werden. Falls Sie online einchecken, ist es wichtig, dass Sie das Ticket bereits zu Hause ausdrucken. Mithilfe eines guten Druckers ist es kein Problem, die notwendigen Unterlagen, wie Flugplan, Ticket, Routenplaner usw. auszudrucken.

Für weitere Informationen zur richtigen Tinte für Ihren Drucker, lesen Sie hier: https://www.prindo.de/Tinte-und-Toner/.

Reiseziele in Deutschland

Wenn Sie keine Lust auf eine lange Reise haben, dann können Sie auch einen schönen Urlaub in Deutschland einplanen. Die großen Städte, wie Berlin und Köln, zählen wohl zu den aufgeschlossenen Metropolen innerhalb des Landes. Wenn man sich Berlin anschaut, dann stellt man fest, dass hier über 300.000 homosexuelle Personen leben – aus diesem Grund wird man sich hier keinesfalls unwohl fühlen. Hier reihen sich zig Schwulenbars aneinander und ein Highlight in Ihrem Urlaub ist sicherlich der Besuch des schwulen Museums. Ein weiteres Must-Do sind auf jeden Fall die Pride Weeks mit dem Stadtfest für Schwule und Lesben.

Daneben bietet auch die Domstadt Köln in Nordrhein-Westfalen ein perfektes Ziel für homosexuelle Menschen – hier können Sie den Kölner Dom bestaunen und sich in die bunte Schwulenszene mischen.

Das Beste an der Reise in die deutschen Städte ist, dass Sie sich nicht lange vorbereiten müssen, keine besonderen Unterlagen benötigen und auch keine lange Anfahrt haben.

Das könnte Sie auch interessieren: https://www.welt.de/reise/article117827093/Das-sind-die-schwulenfreundlichsten-Staedte-Europas.html.

Neuseeland – ein untypisches Ziel für einen Gay-Urlaub

Wenn Leute von Neuseeland sprechen, dann kommen die meisten Personen nicht mehr aus dem Staunen heraus. Vor allem die herrliche Naturkulisse zaubert den Gästen ein Lächeln auf die Lippen. Doch auch homosexuelle Personen kommen hier auf ihre Kosten. Auckland (auf der nördlichen Insel) gilt als wahres Eldorado für Homosexuelle. Entlang der K'Road finden Sie zahlreiche Shops, Bars und Clubs, die tolle Partys für Schwule und Lesben schmeißen. Falls Sie also auf der Suche nach einem Flirt sind, dann sind Sie hier total richtig.

Fazit

Dadurch, dass es immer mehr Menschen gibt, die zu ihrer Homosexualität stehen, werden viele Oasen für Schwule und Lesben errichtet. So können Sie einen fantastischen Urlaub in Europa oder in Neuseeland verbringen. (ak)