Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?34982

Aktuell und bewegend

Lesbische Liebe auf der Flucht

Maria Braigs Roman "nie wieder zurück" handelt von zwei Frauen aus unterschiedlichen Ländern und Herkunftsfamilien, die sich gegenseitig aus den Fängen der Tradition befreien.

  • 28. November 2019, 11:19h, noch kein Kommentar

"nie wieder zurück" ist im Querverlag erschienen

Als Fadia, die Tochter marokkanischer Einwanderer, erfährt, dass ihr Vater sie zwangsverheiraten will, läuft sie von zu Hause weg. Wenige Kilometer weiter strandet Damaris aus Saudi-Arabien auf der Flucht in Deutschland. Als ihr Mann, von dem sie unterwegs getrennt wurde, sie ausfindig macht, möchte sie nicht zu ihm zurück, denn in den vielen Monaten nach der Trennung hat sie ihre Selbstständigkeit entdeckt und sich mit Jane aus Uganda angefreundet. Als Jane ihr dann gesteht, dass sie sich in sie verliebt hat, stellt das Damaris vor Entscheidungen, die ihr bisheriges Weltbild ins Wanken bringen.

Fadia und Damaris treffen in einem Frauenhaus zusammen. Als sie dort eines Tages von den Männern der Familien entdeckt und mit Gewalt weggeholt werden sollen, kommt Hilfe aus einer völlig unerwarteten Ecke.

"nie wieder zurück" ist ein bewegender Roman, der das Konstrukt fester Kulturen infrage stellt und zeigt, wie Frauen sich ihr Recht auf Entfaltung und ein selbstständiges Leben nehmen.

Die Autorin Maria Braig wurde 1957 in Isny im Allgäu geboren und verbrachte dort die ersten neunzehn Lebensjahre. Anschließend studierte sie Germanistik, Geschichte und empirische Kulturwissenschaft in München und Tübingen. Sie lebt und arbeitet heute als Autorin und LKW-Fahrerin in Osnabrück. (cw/pm)

Infos zum Buch

Maria Braig: nie wieder zurück. Roman. 12,6 x 20,5 cm. 224 Seiten. Querverlag. Berlin 2019. Broschierte Ausgabe: 16,00 € (ISBN 978-3-89656-279-1). E-Book: 9,99 € (ISBN 978-3-89656-661-4)