Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=35072
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Nach sechs Monaten als Anti-Porno-Aktivist: Markie More macht sich wieder nackig


#11 Master BatorAnonym
  • 12.12.2019, 16:11h
  • Antwort auf #6 von Kerzman
  • >Wer hat sich nicht schon drei-, dreizehn mal und mehr versprochen, >Morgen mal den ganzen Tag nix Pornography!<, und dann wacht man auf und denkt, >Heute noch mal, aber morgen ganz bestimmt nicht nicht!<;

    Das dachte ich ehrlich noch nie! Warum? Biste irgendwie religiös oder? Porno zu gucken ist voll ok, macht jeder Mann auch wenn es Verklemmte nicht zugeben. Kann man übrigens auch zu zweit! Also Kiste an, Lieblingsseite aufrufen und ran an den Schwanz! Viel Spass!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »
#12 Homonklin_NZAnonym
  • 12.12.2019, 17:01h
  • Antwort auf #11 von Master Bator
  • Na jeder Mann macht das nicht, aber man hat's eventuell mal versucht. Nur wenn es das nicht gibt, was interessant sein könnte, zum Beispiel Helm vollwichsen in Motorradlederkombi, unter Wasser im Taucheranzug poppen, oder sinnliche Liebschaft in voller Snowboard-Gear, und man bei dem ganzen 08/15-Kram eher einpennt, wozu sollte man damit weiter machen?
    Dann lieber mal in die Oper.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#13 NachfrageAnonym
#14 Master BatorAnonym
#15 Master BatorAnonym
#16 daVinci6667
  • 12.12.2019, 23:03h
  • Antwort auf #15 von Master Bator
  • Kerzmann erwähnt in #9 seine Freundin. In heterosexuellen Beziehungen ist man da meist nicht so unkompliziert wie bei uns. Armer Kerzmann.

    Viele Frauen empfinden Pornos/Wichsen bereits als Betrug. Lies mal die Kummerspalten diverser Hetenzeitschriften. Oder sie denken er würde sie nicht mehr attraktiv finden oder sie sei zu dick geworden und beginnen völlig unnötig mit einer Abmagerungskur wenn sie ihren Freund/Mann rubbelnd am PC/Handy entdecken. Eigentlich urkomisch, LOL.

    Ja, ja die Heten habens nicht leicht...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #15 springen »
#17 KerzmanProfil
  • 13.12.2019, 02:44hPrinceton
  • Antwort auf #16 von daVinci6667
  • Wieso armer Kerzman? Ich hatte doch gerade erwähnt, daß ich ab und zu Profis online beim Ficken zusehe, meine Freudin und meine buddys auch. Sie schaut allerdings nicht so gern zwei Lesbierinnen zu, während drei meiner buddys das sehr hochschätzen (appreciate); da müssen erstmal alle unter einen Hut kommen. Aber, wie ich in meinem obrigen Kommentar erwähnte: Pornography zu besehen ist für mich ein zero problem; hatte mom (Gynäkologin) meinen beiden Brüdern und mir schon früh erklärt; ich denke anschließend nur, ich hätte diese Zeit besser >with the real thing< verbracht.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #16 springen »
#18 Homobklin_NZAnonym
  • 13.12.2019, 06:01h
  • Antwort auf #14 von Master Bator
  • Nee, die Idee ist ebenso hohl wie andere Verallgemeinerungen. Es gibt genug Menschen, die interessiert es einfach nicht die Bohne. Dazu muss man nicht mal unbedingt asexuell sein.

    Am Anfang meiner Internet-Zeit habe ich's etwa paar Mal versucht. Nie das gefunden, was irgendwie fasziniert hätte, in Sachen Gearfetisch einfach nur Fake, die ziehen sich nach 2 Minuten aus = todlangweilig, oder es hat irgend ne BDSM-Komponente, was dann total abschreckt.
    Irgendwas, wo die einfach cute, süß lieb zu einander sind = Fehlanzeige.

    Gut, vielleicht ist der Sektor gespielte Liebesromantik auch nur schwer zu bekommen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »
#19 TheDadProfil
  • 13.12.2019, 11:35hHannover
  • Antwort auf #8 von Leon 4
  • ""Dafuq? Wenn du keinen Tag ohne Pornographie auskommst hast du doch bereits ein Problem, oder...???""..

    Es gibt kein solches "Problem mit Porno"..

    Nur eines ohne..

    Vor allem weil die Leut dann "denken" sie würden auf Porno verzichten, sich aber wirklich "innerlich verbieten" Sex zu haben..

    Woher die Ideen zum Sex-Verzicht ALLESAMT stammen kann man dann auch wissen, und mal endlich damit aufhören sich diese "Verbote" schön reden zu wollen..

    Es gibt keinen einzigen vernunftbegabten Grund auf Sex zu verzichten..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #8 springen »
#20 TheDadProfil

» zurück zum Artikel