Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=35192
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Tennis-Legende: Trans Kinder sind vom Teufel befallen


#1 Alexander_FAnonym
  • 30.12.2019, 14:12h
  • Die sollte ich am besten mit ihrem Landsmann Mel Gibson zusammentun, im tiefen Outback verschwinden und dort bleiben. So bleibt sie von der sündigen Welt unbelästigt, und wir von ihrem Stuss.
    Was manche Leute doch für komische Alterserscheinungen zeigen...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 DramaQueen24Ehemaliges Profil
  • 30.12.2019, 14:13h
  • Das sie sich homophob äußert, ist man ja schon von ihr gewohnt. Aber transphob, das ist neu!
    Da sieht man mal wieder, das Religion intolerant ist, und das Gehirn vernebelt.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 grussausbangkokAnonym
  • 30.12.2019, 14:30h
  • "Er will die Menschen kontrollieren und die Gehirne der Menschen beeinflussen."
    altes gestörtes Weib...das ist genau was du möchtest..
    Kleines Weihnachtliches Erlebniss der besonderen Art;
    unser Söhnchen geht in die Kita hier in Buddas Thailand,
    Eine Frau deren JKind in der selben Kita ist,faengt nun an gegen unsere Regenbogenfamlie zu hetzen

    Wir würden in der Todsünde leben und haetten vielleicht den Missbrauch unseres Söhnchens vor.
    Erzählt sie den andren Müttern.

    Sie habe sich bei ihrem Pfarrer informiert,der will gerne Helfen und unsere Seelen retten.
    Eine Heilung sei möglich sage der RKK Pfarrer hier in Bangkok.
    Sie habe auch eine katholische Witwe an der Hand mit der wir sexuelle Übungen machen könnte ,die Dame sei einverstanden

    Wir sind ja seit 1977 zusammen und nun kommt die Rettung für uns ...angeboten von der Kinderschänder Sekte......RKK Thailand
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Patrick SAnonym
  • 30.12.2019, 14:50h
  • Weis man evtl., ob sie mal einen Ball an den Kopf bekommen hat? Bei den Geschwindigkeiten im Profitennis, verursacht das mit Sicherheit irreparable Schäden.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 LotiAnonym
#6 BumsAnonym
#7 Religioten allerortenAnonym
  • 30.12.2019, 16:42h
  • Es ist immer wieder aufschlussreich, wenn einige Christen ihre Maske fallen lassen und ihr bestimmendes Wesen zum Vorschein kommt.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 Vater
#9 Tobi CologneAnonym
  • 30.12.2019, 17:02h
  • Es wird wohl immer Durchgeknallte geben, die komplett dem Wahnsinn verfallen.

    Aber man sollte nicht auch noch Straßen, Plätze, Gebäude, Sportstätten o.ä. nach ihnen benennen.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 antosProfil
  • 30.12.2019, 19:08hBonn
  • >> Bereits 2011 hatte Court kritisiert, wie der Zeitgeist "gestörte" Homosexuelle "hinter geschlossenen Türen hervorgeholt" habe und ihre nach Gottessicht "widerliche" Beziehungen anerkennen wolle.<<

    Man kann an solchen Äußerungen exemplarisch ablesen, dass nicht Angst (Phobie, im weitesten Sinne), sondern Ekel die treibende Emotion für den moralischen Abscheu gegen uns alle (ich fühle mich bei ihren Ausfällen gegen Transsexuelle definitiv mit gemeint) ist.

    Lesetipp dazu (moralpsychologische Erkenntnisse hervorragend zusammengefasst):

    www.amazon.de/Die-aufgeregte-Gesellschaft-Polarisierung-vers
    tärken/dp/3570103625/
  • Antworten » | Direktlink »
#11 lindener1966Profil
  • 30.12.2019, 19:58hHannover
  • Geistig-moralische Verwahrlosung gepaart mit Wahnvorstellungen. "Arme" Frau
  • Antworten » | Direktlink »
#12 stephan
  • 30.12.2019, 21:02h
  • Man könnte tatsächlich glauben, dass der Teufel Menschen befällt, geistig abgedrehte, Hass und Hetze verbreitende Religiotinnen insbesondere ... WIDERLICH!
  • Antworten » | Direktlink »
#13 JadugharProfil
  • 30.12.2019, 21:19hHamburg
  • Kann diese Dame ihre Aussagen belegen, daß Gott Geschlechtsanpassung verbietet? Wenn Gott doch so allmächtig ist, dann dürfte es doch für ihn ein Leichtes sein, dieses Verbot schriftlich und mit Siegel als Schriftstück ihr zu überreichen, so wie er Moses die zehn Gebote in Steintafeln überliefert hatte. Hat sie auch vom Satan entsprechende Belege für sein Vorhaben und auch hierzu entsprechende versiegelte Schriftstücke, die sein Vorhaben entsprechend verbürgen? Wenn nicht, so kann man ihr nur Wahnvorstellungen attestieren, was einen Aufenthalt in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt notwendig macht, um diesen Irrsinn zu kurieren, da sie sonst mit ihren Wahn eine Gefahr für die Menschheit darstellt, da sie bereits kirchliche Institutionen benutzt, um diese Wahnvorstellungen und Hetze gegen Minderheiten zu verbreiten!
  • Antworten » | Direktlink »
#14 daVinci6667
  • 30.12.2019, 21:46h
  • Sie sollte nicht von sich selbst auf andere schliessen. Bei solchen Äusserungen wird klar in wen hier tatsächlich der Teufel gefahren ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#15 Taemin
  • 31.12.2019, 11:24h
  • Wieder ein schönes Beispiel dafür, wie eine geisteskranke Person eine eigene Wahnvorstellung zur Richtschnur menschlichen Verhaltens, gesellschaftlicher Ordnung und staatlicher Gesetzgebung machen will. Was Ähnliches habe ich gerade in der Zeitung gelesen. Da verzichtet ein Krankenhaus in Bangladesch unter dem Druck von ein paar religiösen Irren darauf, kostenlos Muttermilch an Kleinkinder abzugeben - weil a) mehrere Kinder Milch von der selben Spenderin bekommen und b) später einander heiraten könnten, was der Islam verbitet, denn wenn zwei Kinder Milch der selben Frau trinken, werden sie dadurch Geschwister. Die Welt wird vom Wahnsinn beherrscht.
  • Antworten » | Direktlink »
#16 Taemin
#17 TheDadProfil
  • 31.12.2019, 12:46hHannover
  • Antwort auf #5 von Loti
  • ""Was hat jetzt Mel Gibson damit zu tun?""..

    Der ist zum Teil in Australien aufgewachsen, seine Mutter stammt von dort, und lebt auch immer noch dort, ist "katholisch" verdummbibelt und inzwischen Vater von mindestens 9 Kindern..
    Da er es wohl seinem Vater gleich tun will arbeitet er sicher am 10.Kind, denn er ist sechstes von 10 leiblichen Geschwistern, und die Eltern haben ein Elftes Kind auch noch adoptiert..

    Gibson ist Bipolar gestört, hat er 2002 selbst in die Öffentlichkeit getragen, und bisweilen antisemitisch und rassistisch aufgefallen..

    ""Ehrungen
    Gibson wurde aufgrund seiner Verdienste für die australische Gesellschaft zum Honorary Officer des Order of Australia ernannt.""..

    de.wikipedia.org/wiki/Mel_Gibson

    Seine Freundin heißt übrigens Jodie, nicht Judy Foster..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »
#18 Homonklin_NZAnonym
  • 01.01.2020, 02:56h
  • ""Aber allein Gott hat uns so gemacht, wie wir sein sollen.""

    So anmaßend sein, dass sie ihren Daddy für einen "Gott" hält, und im selben Satz mit einem "uns" zugeben, dass sie psychisch krank ist. Meint sicher mehrere Personen mit sich selbst, für andere spricht die wohl kaum.

    Jedes Land hat irgendwie seine Gloria vom turnenden Taxi, so scheint es, und diese ist wohl das Paradegrabtuch aus Australien!
    Zum Glück liegen da grade noch plusminus 4155km dazwischen, sonst könnte man Keas kotzen sehen.

    Was die greise Gagawally da teils für einen Brunz in den Tag redet, das ist von einfacher Einfalt schon nicht mehr gedeckt.
  • Antworten » | Direktlink »
#19 LotiAnonym
#20 TheDadProfil

» zurück zum Artikel