Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?35212

Hochgelobte Manga-Reihe

Der schwule Onkel gehört zur Familie

Im Carlsen Verlag ist der vierte und finale Band der berühmtesten Gay-Manga-Reihe "Der Mann meines Bruders" von Gengoroh Tagame erschienen.

  • 4. Januar 2020, 10:27h, noch kein Kommentar

Der vierte Band "Abschied" ist jetzt im Buchhandel erhältlich

Mit "Der Mann meines Bruders" veröffentlicht der Carlsen Verlag eine der berühmtesten Gay-Manga-Reihen des Japaners Gengoroh Tagame erstmals auf Deutsch. Die Serie erzählt die – ausnahmsweise auch für Kinder geeigneten – Abenteuer des bärigen Kanadiers Mike Flanagan, der den alleinerziehenden Zwillingsbruder Yaichi seines verstorbenen Ehemanns Ryoji in Japan besucht. Der Hamburger Verlag selbst lobt die "kluge, gesellschaftskritische Erzählung" als "unprätentiösen Appell zur Akzeptanz gleichgeschlechtlicher Beziehungen".

Nach den ersten drei Bänden "Die Invasion des Fremden", "Ein gedeckter Tisch" und "Kopfzerbrechen" ist jetzt der vierte und finale Band "Abschied" erhältlich: Es heißt Abschied nehmen von Onkel Mike für Yaichi und Kana, die alle zusammen über den Tod von Yaichis Bruder zueinander gefunden haben. Denn: "Familie ist wichtig und nur darauf kommt es an!", wie die kleine Kana ganz richtig bemerkt hat, als der fremde Mike ihr vorgestellt wurde und sie bemerkt hat, dass er so ganz anders ist, als alle anderen in ihrem Umfeld.

Über familiäre Liebe und sexuelle Akzeptanz

Mikes Besucht reißt alte Wunden auf und Yaichi gesetzt sich ein: er selbst hat oftmals feige in seinem Leben gehandelt und vieles hingenommen, weil es den gesellschaftlichen Normen entspricht! So begibt er sich auf eine eigene innere Reise und durchforscht seinen Erinnerungen an seinen Bruder und versucht, Kana ein guter Vater zu sein. Der von Kritiker hochgelobte Manga über familiäre Liebe und sexuelle Akzeptanz findet mit diesem Band seinen Abschluss.

Gengoroh Tagame ist einer der internationalen Stars des Manga. Der größte Teil seiner Arbeiten ist bisher nur auf Japanisch erhältlich, der Bruno Gmünder Verlag veröffentlichte einige seiner erotischen Geschichten auf Englisch wie "The Contracts of the Fall" oder "Fisherman's Lodge". "Der Mann meines Bruders" ist die erste All-Age-Serie des 55-jährigen Zeichners, die einem breiten Publikum bekannt wurde. Die Taschenbücher haben jeweils 180 Seiten und kosten zehn Euro. Zusammen mit Titeln wie "Meine lesbische Erfahrung mit Einsamkeit" sind sie Teil eines neuen LGBTI-Themenschwerpunktes bei Carlsen Manga. (cw/pm)

Infos zum Buch

Gengoroh Tagame: Abschied. Der Mann meines Bruders, Band 4. Gay Manga. Übersetzt von Sakura Ilgert. Softcover. 180 Seiten. Carlsen Verlag. Hamburg 2019. 10 €. ISBN 978-3-551-76015-9