Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?35227

Buchtipps

Zwei neue Gay-Romance-Romane zum Dahinschmelzen

Bei Forever by Ullstein sind die beiden Bände "Find Our Way – David & Keiran" von Nina BilinszkI und "In Love with Adam" von Liam Erpenbach erschienen.


"Find our way" ist im November 2019 bei Forever by Ullstein erschienen

Find our way

Wenn David Keiran sieht, beginnt sein Herz zu rasen. Aber Keiran hat seine Gefühle mit Füssen getreten und David ist nicht bereit ihm wieder zu vertrauen. Als Keiran zu Hause rausgeschmissen wird, lässt David ihn trotzdem bei sich wohnen. Schnell stellt David fest: Der unsichere Student von damals, der nicht öffentlich zu seiner Bisexualität steht, hat sich gewandelt. Das erste Mal in seinem Leben steht Keiran für sich ein und lässt sich nicht von anderen verbiegen. David ist zwischen seinen Gefühlen hin und hergerissen: Soll er sich ein weiteres Mal auf Keiran einlassen, oder ist die Gefahr verletzt zu werden zu gross? Und auch Keiran wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Nur gemeinsam können sie ihre bisherige Geschichte bewältigen.

Autorin Nina Bilinszki, ein Kind der 80iger, schreibt schon Geschichten, seit sie einen Stift in der Hand halten kann. Wenn ihr eine neue Idee kommt, zieht sie sich die Laufschuhe an und plottet den Verlauf bei ausgedehnten Jogging-Runden durch den Wald. Sobald sie dann wieder am Schreibtisch sitzt, taucht sie am Laptop entweder in romantische oder fantastische Welten ein, in denen sie ihre Charaktere vor viele Hürden und Probleme stellt. Nachdem sie im Ruhrpott aufgewachsen ist, hat es sie 2009 in ihre Wahlheimat im Rhein-Main-Gebiet gezogen.

Eine Leseprobe als PDF zum Download für "Find our way" gibt es hier.

In Love with Adam


"In love with Adam" ist als gebundene Ausgabe und als E-Book verfügbar

Sam ist ein Außenseiter. Seit er seinen besten Freund verloren hat, zieht er sich immer mehr in sich und seine Bücherwelt zurück. Seine Klassenkameraden geben ihm das Gefühl, dass er anders ist, und so fühlt er sich auch. Bis er Adam, dem gut aussehenden und beliebten Footballstar der Schule, in einer Buchhandlung begegnet und sich alles verändert. Adam weicht Sam nicht mehr von der Seite und in seiner Gegenwart hat Sam endlich das Gefühl, richtig zu sein, so wie er ist. Doch Adam darf niemals herausfinden, dass sein Herz etwas zu schnell schlägt, wenn er in seine grauen Augen blickt und er nachts von Adams weichen Lippen träumt… Erst als Sam die Tagebücher seines Großvaters findet, versteht er, was es heißt, ein Leben lang ein Geheimnis zu hüten. Wird er den Mut finden, zu seinen Gefühlen zu stehen?

Autor Liam Erpenbach wurde 1993 mit der Nase im Buch geboren. Sechs Jahre lang studierte er am Bodensee Germanistik und sammelte dort die ersten Ideen zu seinem Debütroman. Heute lebt er mit seinem Partner und zwei Katzen in Hamburg. Egal ob er zwischen den Regalen des Supermarkts oder im Getümmel des Hamburger Stadtverkehrs steckt, er kann es nicht lassen, sich neue Figuren und Geschichten auszudenken und ihnen Leben einzuhauchen.

Eine Leseprobe als PDF zum Download für "In Love with Adam" gibt es hier. (cw/pm)

Infos zu den Büchern

Find Our Way – David & Keiran von Nina Bilinszki. Forever by Ullstein. 288 Seiten. Berlin 2019. Taschenbuch: 13,00 € (ISBN: 978-3-95818-482-4). Ebook: 3,99 € (ISBN: 978-3-958-18482-4)

In Love with Adam von Liam Erpenbach. Forever by Ullstein. 288 Seiten. Berlin 2019. Taschenbuch: 13,00 € (ISBN: 978-3-95818-427-5). Ebook: 3,99 € (ISBN: 978-3-958-18427-5)


#1 Patrick SAnonym
  • 14.01.2020, 12:22h
  • "In love with Adam" kann ich jedem empfehlen, der was für leichte Kost übrig hat. Die große Literatur findet man bei Ullstein Forever nicht, zumindest nicht in deren "Gay Romance" Sparte, aber die Geschichten (drei kenne ich) sind flüssig und schlüssig erzählt und treffen im positiven Sinne ins kitschverliebte Herz hemmungsloser Romantiker.

    Anmerkung: Laut Infobox sind die Bücher gebunden. Sind sie nicht! Es gibt sie (alle) nur als Taschenbuch oder ebook. ;-)
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Ralph
  • 14.01.2020, 16:12h
  • Bei Erlkönig wird das wahrscheinlich augenzwinkernd in der Abteilung "Schundliteratur" landen - aber dort gibt es tatsächlich manch vergnügliches Leseabenteuer. (Wenn ich mir anschaue, was der von vielen für den größten lebenden schwulen Schriftsteller gehaltene Edmund White mitunter an Urinalpornographie absondert, darf man solche Einordnungen sowieo nicht allzu ernst nehmen.)
  • Antworten » | Direktlink »