Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=35232
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Berlin: Homophober Übergriff auf 26-Jährigen in der U-Bahn


#4 YannickAnonym
  • 07.01.2020, 20:43h
  • Antwort auf #2 von JuIian
  • Da hast Du recht: die Politik ist natürlich nicht alleine verantwortlich, denn es gibt immer noch die Ausführer der Tat, die die Hauptschuld tragen.

    Aber selbstverständlich setzt die Politik die Rahmenbedingungen, die solche Verbrechen erst möglich machen und begünstigen.

    Das sieht man ja aktuell auch wieder mal sehr gut in den USA. In dem Maße wie Trump gegen bestimmte Minderheiten hetzt, nimmt auch die Gewalt gegen diese Bevölkerungsgruppen zu. Wäre das unabhängig von der Politik und wäre ein allgemeiner Gewaltzuwachs, würde das ja in allen Gruppen gleichermaßen steigen und nicht nur in diesen Gruppen.

    Viele unterschätzen immer noch die Rolle der Politik und die Faktoren, die nicht direkt, sondern indirekt wirken.

    Aber auch wenn indirekte Faktoren nicht so offentsichtlich sind und für manche wohl schwer zu durchschauen sind, so ist ihre Rolle dennoch belegt.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »

» zurück zum Artikel