Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?35242

Neuauflage von "Saved by the Bell"

Trans Schauspielerin Josie Totah erhält Hauptrolle in Highschool-Serie

Die 18-jährige Josie Totah will mit dem Reboot von "Saved by the Bell" den Durchbruch schaffen.


Josie Totah wird die Rolle der Lexi bei "Saved by the Bell" übernehmen

  • 8. Januar 2020, 15:47h, noch kein Kommentar

Bei der Neuauflage der amerikanischen Kultserie "Saved by the Bell" wird auch trans Schauspielerin Josie Totah dabei sein: Die 18-Jährige soll laut dem Branchenmagazin "Hollywood Reporter" Lexi spielen, eine "schöne, scharfzüngige Cheerleaderin". Lexi ist demnach das populärste Mädchen an der Highschool und wird von den anderen Schülerinnen und Schülern sowohl bewundert als auch gefürchtet.

Auf Twitter erklärte Totah zu ihrer neuen Rolle: "Ein Traum wird wahr."

Twitter / josietotah

"Saved by the Bell" lief äußerst erfolgreich zwischen 1989 und 1993 bei NBC – und beeinflusste eine ganze Generation von amerikanischen Jugendlichen. In Deutschland lief die Serie im Privatfernsehen mit überschaubaren Einschaltquoten unter dem Titel "California High School – Pausenstreß und erste Liebe". Insgesamt wurden 86 Folgen à 23 Minuten produziert.

Direktlink | Das Intro von "Saved by the Bell"

Im "Saved by the Bell"-Reboot soll es auch ein Wiedersehen mit Komiker Mario Lopez und Schauspielerin Elizabeth Berkley ("Showgirls") geben, die bereits in der Originalserie vor 30 Jahren dabei waren. Die beiden sollen die selben Figuren spielen wie damals.

Die Neuauflage soll in den USA bei Peacock zu sehen sein, dem geplanten Streamingdienst von NBC. Der Dienst soll im April an den Start gehen – mit "Kampfstern Galactica" ist ein weiteres Reboot geplant (die von Glen A. Larson entwickelte Serie aus den späten Siebzigerjahren hatte bereits einen erste Neuauflage in den Nullerjahren). Noch ist unklar, ob und wo "Saved by the Bell" in Deutschland zu sehen sein wird.

- Werbung - Video - Abheben und Frankreich und die Welt entdecken

Totah hatte ihr Coming-out im Sommer 2018

Josie Totah hatte sich im August 2018 als trans geoutet (queer.de berichtete). Sie war zuvor durch Auftritten in mehreren US-Sitcoms bekannt geworden, etwa bei "New Girl" und "2 Broke Girls". Außerdem spielte sie in vier Folgen von "Glee" mit.

Totah erklärte bei ihrem Coming-out, dass Leute aus ihrer Umgebung von Kindesbeinen an angenommen hätten, dass sie schwul sei; als sie aufwuchs und in der Unterhaltungsindustrie Fuß fasste, habe sie stets erklärt, dass sie sich als LGBTQ identifiziere. Von Hollywood sei sie auf die Rolle des "schwulen Jungen" festgelegt worden. (dk)

Twitter / ForbesUnder30