Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?35253

Coming-out im Orchestersaal

MDR startet ersten Pride-Live-Podcast

Zum Auftakt seiner "Passt auf Euch auf"-Kampagne wird bei "Sputnik Pride" erstmals live und vor Publikum gesendet – es geht um das Coming-out.


Kai Witvrouwen moderiert seit vergangenem Frühjahr den LGBTI-Podcast des Mitteldeutschen Rundfunks (Bild: MDR / Sophie Lotzwik)

Das immer noch gesellschaftlich schwere Thema Coming-out wird am Sonntag (19. Januar) um 18 Uhr im ersten Live-Podcast von "Sputnik Pride" vor 150 Gästen diskutiert. Die Veranstaltung soll im Orchesterprobesaal von MDR Klassik am Augustusplatz in Leipzig stattfinden.

Für eine Talkrunde werden als Gäste Nicolas Puschmann, bekannt aus der Realityshow "Prince Charming", sowie "Busenfreundin"-Podcasterin Ricarda Hofmann zu Gast sein. Nach der Gesprächsrunde soll ein Konzert stattfinden.

Der Podcast "Sputnik Pride" wird seit fast einem Jahr vom öffentlich-rechtlichen Jugendradiosender MDR Sputnik angeboten. Zwei Mal im Monat erscheint eine neue Folge. Darin spricht der offen schwule Moderator Kai Witvrouwen über Themen, die die queere Community aufwühlen. Mittlerweile gehört der Podcast zu den meistgehörten des Mitteldeutschen Rundfunks und ist unter anderem in der ARD-Audiothek und auf Spotify zu finden und zu abonnieren.

- Werbung - Video - BEAUTIFUL DESTINATION MALTA

Ricarda Hofmann vom "Busenfreundin-Podcast" produziert den erfolgreichsten Podcast für lesbische Frauen in ganz Deutschland. Unter dem Motto "Es ist nicht alles gay, was glänzt!" erreicht sie monatlich über 50.000 Menschen. Nicolas Puschmann, bekannt aus der Realityshow "Prince Charming" in auf der RTL-Streamingplattform TVNOW, hat im vergangenen Jahr versucht, unter 20 Männern seinen Traummann zu finden. Seine Suche nach der Liebe wird im Frühjahr auch im Free-TV-Sender Vox ausgestrahlt (queer.de berichtete).

Der Live-Podcast wird im Rahmen der Initiative "Passt auf Euch auf" gesendet. Damit will MDR Sputnik auf Gefahren des Alltags aufmerksam machen. Die Kampagne soll dazu ermuntern, achtsam im Alltag zu sein, sich gegenseitig zu helfen und, wenn es nötig ist, bei Gefährdungen einzugreifen. Die neue Kampagne von MDR Sputnik ist adressiert an alle jungen Menschen in Mitteldeutschland und soll ab sofort über verschiedene Ausspielwege kommuniziert werden. (ots/dk)