Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?35299

Erster Einblick

Eine Stimme und ein Klavier

Mit der EP "Echtzeit Session – Live im Meistersaal" versüßt die Hamburger Liedermacherin Anna Depenbusch die Wartezeit auf ihr neues Album.

  • 16. Januar 2020, 10:31h, noch kein Kommentar

Die neue EP "Echtzeit Session – Live im Meistersaal" von Anna Depenbusch ist digital erhältlich

Am 6. März diesen Jahres erscheint das neue Album von Anna Depenbusch. "Echtzeit" wird es heißen und passend dazu derzeit, in einem analogen Vinyl-Direktmitschnitt-Verfahren, in Echtzeit aufgenommen.

Mit dem Extended Player "Echtzeit Session – Live im Meistersaal" gibt die Liedermacherin vorab einen ersten Einblick in die Klangwelt ihres neuesten Werkes. Die zwei neuen Songs "Eisvogelfrau" und "Nimm mich zurück (Tada-Version)" sind bereits in Echtzeit im Berliner Meistersaal aufgenommen worden, quasi ein Testballon für die Aufnahme des Albums im Januar. Um das besondere Aufnahmeverfahren auf Herz und Nieren zu testen, entstanden in der Meistersaal-Session auch gleich noch drei Live-Versionen ihrer bekannten Lieder "Was wäre wenn", "Haifischbarpolka" und "Kommando Untergang", welche uns die Wartezeit aufs neue Album versüßen. (cw/pm)

Tourdaten

12.03.20 Fulda · Orangerie
13.03.20 Ravensburg · Konzerthaus
14.03.20 Karlsruhe · Tollhaus
20.03.20 Halle · Händel Halle
21.03.20 München · Prinzregententheater
22.03.20 Freiburg · Jazzhaus
24.03.20 Ludwigsburg · Scala
25.03.20 Essen · Lichtburg
26.03.20 Oldenburg · Kulturetage (Zusatzshow)
27.03.20 Oldenburg · Kulturetage
28.03.20 Wolfsburg · Hallenbad
02.04.20 Hannover · Pavillon
03.04.20 Berlin · Admiralspalast
04.04.20 Jena · Volkshaus
05.04.20 Augsburg · Parktheater
06.04.20 Reutlingen · franz.K
07.04.20 Darmstadt · Staatstheater
24.04.20 Hamburg · Laeiszhalle
25.04.20 Lübeck · Kulturwerft Gollan
21.06.20 Kiel · Krusenkoppel
10.07.20 Sylt Rantum · Meerkabarett
11.09.20 Dresden · Konzertplatz Weisser Hirsch