Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?35379

US-Musikpreis

Offen schwuler Rapper Lil Nas X gewinnt zwei Grammys

Der 20-Jährige Lil Nas X setzt seine Erfolgsgeschichte fort: Bei der Verleihung des bedeutendsten Popmusik-Preises der Welt konnte er zwei Preise absahnen.


Ausschnitt aus dem Musikvideo zu "Old Town Road" von Lil Nas X. feat. Billy Ray Cyrus

Lil Nas X hat am Sonntag bei der 62. Verleihung der Grammy Awards in Los Angeles zwei Trophäen gewonnen: In der Kategorie "Best Pop Duo/Group Perfomance" konnte sich Lil Nas X für den mit Billy Ray Cyrus aufgenommenen Erfolgssong "Old Town Road" unter anderem gegen die Jonas Brothers ("Sucker") Ariana Grande & Social House ("Boyfriend") sowie Shawn Mendes & Camila Cabello ("Señorita") durchsetzen. Außerdem wurde der Song in der Kategorie "Best Music Video" geehrt.

Direktlink | Auftritt von Lil Nas X bei den Grammys

Der Remix des Country-Lieds "Old Town Road" war 2019 der wohl weltweit größte Hit des Jahres (queer.de berichtete). Mit insgesamt 19 Wochen an der Spitze der Billboard Hot 100 wurde Old Town Road zum erfolgreichsten Lied in der Geschichte der amerikanischen Charts. Auch in Großbritannien, Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichte das Lied die Spitzenposition der nationalen Charts.

Direktlink | Lil Nas X posierte vor der Grammy-Gala auch vor den Fashion-Cams

Coming-out im Pride-Monat Juni

Lil Nas X hatte Ende Juni 2019 sein Coming-out in einem Twitter-Eintrag angedeutet (queer.de berichtete). Später erklärte er in einem Interview, dass sich er eigentlich aus Angst um die Reaktion der Fans nicht hatte outen wollen. "Ich weiß, dass Leute, die Countymusik am meisten hören, Homosexualität nicht akzeptieren", so der Rapper im Nachrichtenmagazin "Time". Im Pride-Monat Juni habe er aber überall Regenbogenfahnen gesehen, wodurch er "vom Universum gepuscht" worden sei.

Direktlink | Das jetzt mit einem Grammy ausgezeichnete Musikvideo von "Old Town Road" wurde allein im Youtube-Kanal von Lil Nas X 425 Millionen Mal abgerufen

Im Laufe des Jahres erzählte der jetzt 20-jährige Rapper mehr von seinen Schwierigkeiten, in einem Sozialwohnungsviertel am Rande von Atlanta als Schwuler aufzuwachsen. Im Herbst sagte er etwa im CBS-Frühstücksfernsehen, dass er als Heranwachsender versucht habe, seine Homosexualität wegzubeten (queer.de berichtete).

Große Siegerin bei den Grammys war die 19-jährige amerikanische Singer-Songwriterin Billie Eilish, die unter anderem die Preise Album des Jahres, Song des Jahres und Single des Jahres gewann. Insgesamt holte sie sechs Grammys. Einen Preis erhielt auch die lesbische DJane Tracy Young in der Kategorie "Beste Remix-Aufnahme" für ihre Bearbeitung des Madonna-Songs "I Rise".

Überschattet wurde die Verleihung vom plötzlichen Tod der Basketball-Legende Kobe Bryant. Lil Nas X löschte deshalb einen überschwänglichen Tweet nach seinem Sieg ("Danke an alle! Ich bin jetzt ein Grammy-Gewinner"). Dafür schrieb er: "Ich wollte nicht respektlos gegenüber Kobe sein mit dieser Verkündung. Die Mitteilung hat auch mich traurig gemacht. Ich sende meine Liebe an alle die, die trauern." (dk)

Twitter / LilNasX



#1 Leon 4Anonym
  • 27.01.2020, 15:22h
  • Der dude hat Glück das er so elends sympathisch ist das man ihm einiges durchlässt... Andere haben durch solche Auftritte wie seiner gestern schon ihre gesamte Karriere in den Sand gesetzt (ashley simpson anyone...)......

    Jetzt mal hoffen das er aus seiner meme-rap nische ausbrechen kann und es packt den autotune zumindest soweit zurück zu fahren das man nicht mehr den Eindruck bekommt ein 2014er Will.I.Am würde jeden Moment um die Ecke springen....

    Und billie 4 grammys....? Was den nun los, nach all dem Swifts und Beyonces und diesem ganzen seelenlosen, eiskalt kalkulierten, auf maximale Gefälligkeit reduzierten plastikrotz wird jetzt ernsthaft ne Künstlerin wegen ihrer Musik ausgezeichnet und nicht jemand die schon als Person das Produkt ist...

    Das überrascht durchaus....
  • Antworten » | Direktlink »