Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=35420
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Mottosuche: Berliner CSD bittet um Themenvorschläge


#1 BePrideAnonym
  • 31.01.2020, 17:30h
  • Zuvorderst müsste das Motto aktuell die vielen Überfälle, gerade auch in Berlin, auf queere Menschen aufgreifen und Forderungen stellen, wie diese effektiv zu bekämpfen sind. Wer nach unserem Leben und unserer körperlichen Unversehrtheit einschliesslich ihrer Ideologen trachtet, muss als Erstes bekämpft werden. Andere politsche Forderungen werden natürlich weiter nicht minder gestellt.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 BePrideAnonym
#3 svenAnonym
#4 BePrideAnonym
#5 TheDadProfil
  • 01.02.2020, 22:50hHannover
  • Antwort auf #4 von BePride
  • ""Du hast aus der Kölner Motto-Findung nichts hinzu gelernt.""..

    Du scheinbar auch nicht..
    Denn hier propagierst Du nun eine Einschränkung der "Masse" um bloß nicht den Überblick zu verlieren, in Köln warst Du gegen den "Klüngel" eines Vereins, der im stillem Kämmerlein entschieden hatte..

    ""Die Orientierung an der Menge gleicher Vorschläge kann zu einer wertlosen bis schädlichen Motto-Findung führen.""..

    Nehmen wir also an, es gäbe um die 100 Vorschläge..

    Wo läge das Problem ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »
#6 BePrideAnonym
  • 02.02.2020, 12:43h
  • Wenn's zu müssig ist, macht ruhig auch direkt Motto-Vorschläge ohne Zynismus und Sarkasmus!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 TheDadProfil
  • 02.02.2020, 13:32hHannover
  • Antwort auf #6 von BePride
  • Als ich Vorgestern den Artikel las kam mir sofort auch der Vorschlag in den Sinn, den "sven" hier schon eingebracht hat..

    Das hat dann auch weniger mit Zynismus und Sarkasmus zu tun, als mit München als einem anderem Ort eines anderen CSD, und der Tatsache, das die Diskussion um ein Motto mit dem Austausch desselben einfach mal so abgewürgt wurde, und die damit verbundene Provokation in München vielleicht sogar noch wirksamer sein kann, als sie es in Köln gewesen wäre..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »

» zurück zum Artikel