Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=35442
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
CSD Wiesbaden: "Eine Familie ist eine Familie ist eine Familie"


#9 SchwarzesSchafAnonym
  • 04.02.2020, 23:57h
  • Antwort auf #8 von Sündenbock
  • Danke für Deine freundlichen und einfühlsamen Worte. Ich bitte jedoch um Verständnis dafür, dass ich über dieses Forum keine Psychotherapie-Sitzungen nachbauen will. Ich habe einen wichtigen Aspekt aus meinem Leben offenbart, aber gerade mal 1 Prozent davon. 99 Prozent habe ich hier nicht kundgetan und möchte das auch nicht. Deshalb sind detaillierte Ratschläge dahingehend, was ich nun tun soll, zwar sicherlich lieb gemeint, lassen sich aber in meiner Lebensrealität nicht so einfach 1:1 umsetzen. Ich möchte hier nicht erklären, worin diese Schwierigkeiten bestehen, denn das würde viel zu persönlich. Wahrscheinlich bin ich ohnehin schon viel zu persönlich geworden, obwohl ich ja nur ein paar wenige, besonders gravierende Punkte herausgegriffen habe.

    Das heißt, nochmals vielen Dank, aber ich bitte darum, die weitere Diskussion wieder mehr auf das allgemeine gesellschaftliche Problem zu lenken, statt sich darauf zu fokussieren, was ich nun als Nächstes tun sollte.

    Herzlichen Dank.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #8 springen »

» zurück zum Artikel