Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=35445
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Iowa: Pete Buttigieg liegt bei Vorwahl vorn


#6 stromboliProfil
  • 05.02.2020, 10:21hberlin
  • Antwort auf #4 von jens
  • der mann ist so weich gespühlt wie das ganze homoletten-polit-emanizipationsgedöns das wir uns als lgbt** camouflage umgehängt haben.
    Hauptsache viele farben und viele sternchen sichtbar, die behaupten, so auch eine "vielfalt" von ansprüchen geltend zu machen .

    Es ist aber auch der beschämende hinweis darauf, wie zentriert wir soziales handeln&fordern nur noch durch unsere regenbogen getönten brillen sehen wollen...
    Toll, endlich ein schwuler präsident.
    Wen kümmerts ob der schwule da reaktionär - konservativ oder einfach nur kleinbürgerlich bieder daher kommt.

    In einer welt die gerade ohne mitwirkung von eliten sich in einer transformation ins zunächst noch ungewisse befindet, ist eine politagenda wie die von Buttigieg eine politische zumutung der "zurückhaltung" und mangelnden gestaltungswillens .
    Also die eines die interessen der "eliten" dienenden.
    Für mich beim besten willen in der parteienvorauswahl nicht wählbar!

    Wo man Buttigieg strategisch einordnen kann wirft die nächste frage auf: kann Sanders gewinnen , sollte der sich zwischen Buttigieg und einer frau ( auch bereits ausgeschiedene mittbewerberinnen! ) als running-vice* entscheiden.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »

» zurück zum Artikel