Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=35517
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Trudeau beschwert sich im Senegal über die staatliche Verfolgung Homosexueller


#5 NuminexEhemaliges Profil
  • 13.02.2020, 14:31h
  • Ich habe immer noch die Bilder vor Augen, als er sich im Parlament unter Tränen für jahrzehntelanges erlittenes Unrecht gegenüber der kanadischen LGBT Community entschuldigte. Hart wenn dann die Erkenntnis reift, dass das in der Heimat weder jemals ein Kanzler dergestalt getan hat, noch die Aussicht besteht, dass es jemals jemand tut. Stattdessen wird dem Iran, der uns an Baukränen aufhängt und öffentlich zur Schau stellt, zum Jubliäum gratuliert, der Sultan von Brunei, der uns steinigen möchte, bekommt das Bundesverdienstkreuz und während wir in Tschetschenien gefoltert und getötet werden und das durch die Presse geht, schafft es Herr Maas uns mit keine Silbe auf der PK mit Lawrow zu erwähnen. Und obwohl man Sinti und Roma, Juden allenthalben , sogenannte Asoziale und Behinderte schon in den Mittelpunkt des nationalen Gedenktages des Opfer des Nationalsozialismus gestellt hat, übergeht man uns seit 1946 konsequent. So sieht die Realität aus. Und der rasant ansteigenden Hasskriminalität gegenüber der Community begegnet man, indem man sie außer in Berlin erst gar nicht erfasst oder in derselben Stadt nach Jahren der Gewalt gegen unsere Denkmal, eine Kamera aufstellt. Weil Kameras ja bekanntlich die Wurzel des Problems angehen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel