Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=35613
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bundesregierung plant keine Rehabilitierung von homosexuellen Soldaten


#16 TheDadProfil
  • 28.02.2020, 08:11hHannover
  • Antwort auf #14 von DramaQueen24
  • ""Das GG ist gut so, wie es ist, es muss nur neu interpretiert werden, vielleicht hier und da etwas ergänzt werden.""..

    Als vor 30 Jahren die Wiedervereinigung vor der Tür stand gab es eine Chance dieses Grundgesetz durch eine neue gemeinsame Verfassung abzulösen..

    Es gab dazu sogar ein Kommission die eine solche Verfassung ausgearbeitet hat, doch die Kohl-Administration hatte Angst davor bei einer Bundestagswahl bei der gleichzeitig über die Annahme dieser neuen Verfassung abgestimmt werden würde die Macht im Land zu verlieren, und so wendete man den "Trick" an die "Wiedervereinigung" nach dem Muster des Beitritts des Saarlandes anzuwenden..

    Was das Grundgesetz angeht, und Deinen Satz dazu..
    Wenn man an verschiedenen Stellen "nachbessern" müßte, dann ist die Einschätzung, "dieses GG ist gut so" in sich nicht stimmig..

    Neben Artikel 3 gibt es z.B. auch noch Artikel 13, in dem es um die Unverletzlichkeit der Wohnung geht..

    Es stimmt, die Wohnung kann, wenn man erst einmal eine hat, nur durch richterlichen Beschluß von den Behörden geöffnet und durchsucht werden..

    Aber das Grundgesetz enthält KEIN Grundrecht darauf, eine Wohnung zu erhalten, und das ist bei Licht betrachtet ziemlich asozial..

    Denn auch hier werden immer noch und immer wieder LGBTTIQ*-Menschen schlechter behandelt und vorsätzlich diskriminiert..

    www.queer.de/detail.php?article_id=35605
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »

» zurück zum Artikel