Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?35648

Essen

Markus Willeke gestorben

Die Aidshilfe Essen trauert um ihren Geschäftsführer: Markus Willeke ist am letzten Februartag "friedlich eingeschlafen".


Markus Willeke war seit 2000 in der Aidshilfe Essen aktiv (Bild: Aidshilfe Essen)

  • 3. März 2020, 14:36h, noch kein Kommentar

Der Essener Aktivist Markus Willeke ist am Samstag im Alter von nur 52 Jahren "nach längerer Krankheit friedlich eingeschlafen", wie die Aidshilfe Essen mitteilte. Der Diplom-Sozialarbeiter hatte seit 20 Jahren zum Team der Aidshilfe gehört. Seit 2014 war er Geschäftsführer.

"Er stand für Offenheit, Vielfalt und Toleranz und setzte sich besonders für die Solidarität und Akzeptanz von unterschiedlichen Lebenswelten ein", heißt es in einem auf Facebook veröffentlichten Schreiben der Aidshilfe. "Auch als Geschäftsführer machte er sich stark für den Abbau von Diskriminierung und Stigmatisierung mit dem gleichzeitigen Blick auf die Bedürfnisse der Zielgruppen." Seine "lebendige kommunikative Art, sein Optimismus, sein unermüdliches Engagement und sein Einsatz für die Zielgruppen der Aidshilfe" hätten ihn ausgezeichnet. "Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir werden Dich nie vergessen."

Zur Erinnerung an Willeke wurde ein Online-Trauertagebuch eingerichtet. Darin teilen Freunde und Familie des Verstorbenen Erinnerungen und Gebete. (cw)