Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=35655
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Frau terrorisierte Grindr-Nutzer: 13 Monate Haft


#4 JadugharProfil
  • 05.03.2020, 14:36hHamburg
  • Antwort auf #1 von DramaQueen24
  • Leider ist das Tatmotiv nicht bekannt. Es gibt viele Gründe, andere Menschen zu schikanieren. Leute mit narzißtischen Persönlichkeitsstörungen tun dieses auch sehr gern, um andere zu erniedrigen und damit sich selbst zu erhöhen. Wenn sie glauben, daß jemand auf Grund irgendwelcher persönlicher Merkmale weniger wert ist, dann hacken sie besonders darauf herum. Narzißtische Stalker (Nachsteller) wollen die Opfer zermürben, um die Erfüllung der ich-bezogenen Bedürfnisse zu erzwingen.

    Manche Leute stalken aus Liebeswahn!

    Rachsüchtige Stalker: sehen sich durch ihre gestörte Persönlichkeit fälschlicherweise selbst als Opfer oder bilden sich ein, Opfer der Personen zu sein, denen sie nachstellen; Hilfe, die sie bekommen, nutzen sie zur fortgesetzten Rache und Befriedigung aus.

    Erotomane, morbide, krankhafte Stalker : Kontrolle/Dominanz meist psychopathische Persönlichkeit .

    Sadistische Stalker: Gefühl der Befriedigung.

    Nachstellungen sind strafbare Handlungen!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »

» zurück zum Artikel