Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=35682
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Rabbi und Pastor geben LGBTI die Schuld am Coronavirus


#41 SchmunzelmonsterAnonym
#42 Homonklin_NZAnonym
  • 10.03.2020, 15:49h
  • Antwort auf #40 von Baerchen
  • Yapp, vor allem spielen die sich als die größten Kritiker des vollumfänglichen Schöpfungswerks dieser Fantasiefigur auf. Der hätte, wenn es den je gegeben hätte,doch längst den Schöpflöffel in die Ecke geschmissen und denen gesagt, sie sollen ihren Scheiß doch alleine machen.

    Und genau das machen sie ja. Zupfen und zerren und legen sich ihren Mythos zurecht, wie sie ihn gern hätten. Genausogut könnten wir Queers dafür verantwortlich sein, dass die Telefongebühren angehoben wurden, oder Engpässe bei der Oblaten-Lieferung entstehen, und sich in Weihwasserbecken Colibakterien herum treiben.
    Es ist nie was Positives dabei.
    Wir könnten doch auch mal dafür verantwortlich gemacht werden, dass der Zug heute pünktlich kam ... aber neiiiin... erst haben wir Australien angezündet, dann den Tornado ausgelöst, und jetzt irgendwelche komischen Viecher auf einem Markt in Wuhan böse verführt.

    Fazit :
    Wahn ist irre irre. Besonders religiöser Wahn.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #40 springen »
#43 moonlightAnonym
  • 12.03.2020, 18:39h
  • Es ist doch jedem hier klar, dass LGBTI´s nicht am Coronavirus Schuld sind.

    Was es braucht, ist Aufklärung über Gesundheit und nicht kolportierte Sprüche von Dunkelmännern.

    Das Virus beeinflusst gerade das gesellschaftliche Leben deutlich und es ist für mich unverständlich, warum hier bislang nichts berichtet wird über die Folgen des Virus für CSD-Verantaltungen, für Clubs und Veranstaltungen der LGBTI-Community. Gerade die LGBT-Community, die ja durch die HIV-Welle weit mehr Erfahrungen im Umgang mit Virenbedrohung hat, könnte diese Erfahrungen (auch mit der Angst vor dem Unbekannten) für die Gesellschaft einbringen.

    Sicher werden einige Menschen durch diese diesmal allgemeine und nicht vergleichbare Virenwelle retraumatisiert, aber auch darüber sollte gesprochen werden.
  • Antworten » | Direktlink »
#44 RainAnonym
  • 27.03.2020, 01:07h
  • Manche Menschen sollten sich ein Gehirn kaufen...

    Wie dumm kann man eigentlich sein?
  • Antworten » | Direktlink »
#45 thomas777Anonym
  • 30.05.2020, 01:23h
  • es gibt auf der anderen Hand millionen geistliche im Judentum und im christentum und sogar im Islam, die nix gegen uns schwule haben.

    deshalb mit Vorsicht zu geniessen. Freunde von mir waren in Israel und lernten geistliche kennen, die Homosexualität tolerieren.
  • Antworten » | Direktlink »
#46 Homonklin_NZAnonym
  • 30.05.2020, 11:50h
  • Der Imam sagte doch auch schon einen delikaten Brunz dazu, oder nicht spezifisch genug? Dieser Iraker. Dann könnte man noch die andere, die mit ihrer Analwurmthese heranholen ranholen...
    Womit das alles sehr starke Ähnlichkeiten hat, sind nicht nur Wahn-Erkrankungen, sondern auch Verschwörungstheorien. Und diese treten auch bei Menschen mit Neigung zu Paranoia und wahn häufiger auf.

    Der eine Knilch meint dann, es sei "Gottes Liebe", wenn Gesellschaften zerstört werden, und der andere nimmt Handlungen gegen die Natur von Jemand an,. der Natur gemäß empfindet - nebenbei rallt er aufgrund seiner religiot bestellten Begrenzung nicht, dass die Natur ihn und letztlich auch seinen Wahn bzw. Götterglauben erst bedingt.

    Diese geistige Limitation ermöglicht es denen eben auch nicht, das Ganze von einer logischen Kette an Hinterfragungen aufzudröseln und zu erkennen, wo sie was verkehrt sehen.

    Man möchte was von der Apotheke empfehlen, aber bei denen nützt weder Pferdesalbe noch ein Reality-Check, die müssten ganz einfach etliche Besuche bei Psychiatern und Psychologen absolvieren. Oder so ein gelbes Stirnband mit 3 schwarzen Punkten tragen, damit man das von Weitem erkennt, Vorsicht, mental begrenzt.

    Mindesd dran, wenn einem übel wird, wo das Wort "Religion" bloß erwähnt wird. Inzwischen löst das fast Brechreiz aus! .
  • Antworten » | Direktlink »
#47 Ja lol eyAnonym
  • 24.06.2020, 12:00h
  • Gegen die Natur wäre es doch nur wenn man seinem Gefühl nicht nachgeht oder sehe ich das Falsch ?
    Gott will sie für ihr Hackfressen bestrafen und ich wette die zwei sind auch keine Unschuldslämmer
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel