Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?35845

Kurzweilig und amüsant

69 böse, komische und wunderbare Geschichten aus der Schwulenwelt

Nach dem großen Erfolg seines Erstlings "Himbeerjoghurt mit Sahne" hat Jan Ranft den neuen Kurzgeschichten-Band "Zitronenjoghurt mit Buttermilch" veröffentlicht.


Ein geheimnisvoller Brief spielt im Buch eine große Rolle…

  • 5. April 2020, 09:24h, noch kein Kommentar

Das Leben ist süß, manchmal aber leider auch ganz schön bitter. Die wahre Kunst liegt darin, aus jeder Situation das Beste zu machen, frei nach dem Motto: "Wenn das Leben dir Zitronen gibt, dann mach Joghurt damit!"

Autor Jan Ranft hat nach dem großen Erfolg seines Erstlings "Himbeerjoghurt mit Sahne" nachgelegt: Nun bringt er "Zitronenjoghurt mit Buttermilch" auf den Lesetisch – und ist dabei besser, witziger, pointierter und in der Schilderung seiner Charaktere noch tiefer, menschlicher, anrührender geworden.

Facettenreichtum der schwulen Welt


"Zitronenjoghurt mit Buttermilch" ist als Taschenbuch und als Ebook erhältlich

Auch diese 69 neuen Kurzgeschichten, böse, komisch, wundersam, dabei aber stets fesselnd und suggestiv, erlauben tiefes Eintauchen in die schwule Lebenswelt: Romantik, die Sehnsucht nach Liebe, Coming-Out, Identitäts-Konflikte und die Tragik von Außenseitertum und Einsamkeit spielen darin genauso eine tragende Rolle wie die Buntheit und Extrovertiertheit schwulen Lifestyles diesseits und jenseits einer immer virtueller werdenden Alltagsrealität.

Mit großer Sensibilität entfaltet Jan Ranft ein kurzweiliges, amüsantes Panorama von Situationen und Charakteren – mit niemals verletzendem Humor, stattdessen umso wertschätzender mit Wärme und liebevoller Empathie gezeichnet. Es nimmt den Leser unweigerlich gefangen und zieht ihn in Bann. Dabei beleuchtet der Autor auch die wechselhafte Geschichte der Schwulen in den letzten 100 Jahren. Episoden und Schicksale verbinden sich geschickt verwoben miteinander. Flaschenpost, Briefe, Tagebucheinträge, Papierflieger, E-Mails, Fotos, SMS und erzählte Biografien tragen das Geschehen bis in die Jetztzeit weiter.

Nicht nur für queere Leser


Jan Ranft lebt und arbeitet in Saarbrücken

Im "ganz normal Anderssein" spiegelt sich so manches typische Dilemma der Menschheit. "Zitronenjoghurt mit Buttermilch" ist ein Buch, das in seinem Facettenreichtum ausdrücklich auch heterosexuellen Lesern ans Herz gelegt ist. Es kann Brücken zwischen beiden Lagern schlagen und aktiv dazu beitragen, Vorurteile abzubauen.

Der Autor Jan Ranft, geboren 1974 in Birkenfeld/Nahe, lebt und arbeitet als Mediengestalter in Saarbrücken. Er schreibt seit seiner frühen Jugend. Sein Erstlingswerk "Himbeerjoghurt" (2012) erschien 2018 in erweiterter und überarbeiteter Neuauflage unter dem Titel "Himbeerjoghurt mit Sahne". Die Fortsetzung "Zitronenjoghurt mit Buttermilch" ist seit April 2020 überall im Handel als Taschenbuch für 14,99 Euro und sowie als E-Book für 4,99 Euro erhältlich. (cw/pm)

Infos zum Buch

Jan Ranft: Himbeerjoghurt mit Sahne: 53 schöne, tragische und gemeine Geschichten aus der Schwulenwelt. Kurzgeschichten. 344 Seiten. Softcover. Format: 12,7 x 20,3 cm. tredition Verlag. Hamburg 2020. Taschenbuch: 14,99 € (ISBN: 978-3-347-03965-0). Ebook: 4,99 € (ISBN: 978-3-347-03993-3)