Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=35865
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
"Haus des Geldes": Kontroverse um Trans-Figur


#3 SchauspielereiAnonym
  • 08.04.2020, 18:05h
  • "Wie kann es sein, dass 2020 eine Cis-Schauspielerin noch eine Trans-Rolle übernehmen kann"

    Ganz einfach:
    weil es eben keine Dokumentation, sondern eine fiktionale Serie ist. Das was die machen, nennt man Schauspielen. Oder fordert auch irgendwer, der Mörder im Krimi solle nur von echten Mördern gespielt werden?

    Und was macht man mit Aliens? Oder Rittern? Wer soll die spielen?

    ###

    "Ich werde es also einfach sagen: Transfiguren sollten von trans Schauspielern und Schauspielerinnen dargestellt werden."

    Gilt das dann auch umgekehrt?
    Dass Trans-Schauspieler keine Nicht-Trans-Rollen spielen dürfen?

    Denn dann müsste das ja in beide Richtungen gelten.

    Manche Leute haben immer noch nicht kapiert, was Schauspiel bedeutet. Eben in eine andere Rolle zu schlüpfen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel