Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=35893
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Homo-Hasser erteilt Ostersegen im Weißen Haus


#6 TheDadProfil
  • 15.04.2020, 08:44hHannover
  • Antwort auf #5 von Kerzman
  • Jetzt ist also die Kritik an Inhalten des AT schon "antisemitische Hetze ?

    Kuck an..

    Selbstredend ist Pessach nur der Aufhänger..
    Das Fest welches von "Christen" inzwischen weltweit als "Ostern" eingenommen wurde, bildet ja nur den Rahmen..

    Welchem Zweck dienten denn diese "10 Plagen", und wie wurde das "eigene Volk Gottes in der ägyptischen Sklaverei" vor den Auswirkungen dieser Plage geschützt ?

    Lämmer-Blut (es muß ja immer schön ein "unschuldiges Opfer" sein) diente zum Erkennen welche unschuldigen Knaben (es ging bei den zu tötenden Erstgeborenen selbstverständlich nur um männlichen Nachwuchs !), zu verschonen seien..

    Ich kann mich nicht so weit verbiegen um daraus einen vermeintlichen Antisemitismus abzuleiten..

    ""die heute noch von den Juden gefeiert wird im Passafest.""..

    Das sich aus dem Kennzeichnen der eigenen Haustür eine "Tradition" entwickelte, die zum Teil bis Heute überlebt hat, läßt diesen Schluß unbedingt zu..

    Interessanterweise ist dieser Ritus des Bestreichen der Türen gar nicht jüdisch, sondern schon vorher Teil einer nichtsesshaften, arabischen Kultur eigen gewesen,
    ""um Wüstendämonen aus der Behausung fernzuhalten""..

    de.wikipedia.org/wiki/Pessach#Entstehung_und_Wandel
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »

» zurück zum Artikel