Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?35926

Roman

Meine Beziehung mit der "wortkargen butch"

In ihrem neuen Roman "Riss in der Zeit" schreibt Ahima Beerlage über das lesbische Berliner Paar Jana und Frauke, das sich Vorurteilen und Schatten der Vergangenheit stellen muss.


"Riss in der Zeit" ist auch als Ebook erhältlich

Jana ist Restauratorin. Soeben hat sie ihre erste große Arbeit vollendet und einer alten Dorfkirche in Brandenburg zu neuem Glanz verholfen. Zufrieden kehrt sie nach Berlin zurück und nimmt ihr gemeinsames Leben mit Frauke wieder auf. Die beiden Frauen sind seit drei Jahren ein Paar. Dass Jana nicht gern auf Partys geht, sich ungern unter vielen Menschen aufhält und fast nie etwas über ihre Vergangenheit erzählt, macht Frauke manchmal stutzig, aber sie verbucht es unter "wortkarge Butch". Doch von einem Augenblick auf den anderen ändert sich alles: Jana gerät unfreiwillig ins Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit, und beide Frauen müssen sich fragen, wie viel Offenheit und Vertrauen zu einer Beziehung gehören…

"Riss in der Zeit" ist ein Roman über Verschweigen und Vertrauen, Vorurteile und die Schatten der Vergangenheit.

Die Autorin Ahima Beerlage, geboren 1960, lebt und arbeitet in Berlin. Geboren und aufgewachsen in Gelsenkirchen-Buer, studierte sie Literaturwissenschaften, Kunstgeschichte und Politik in Marburg/Lahn und kam 1987 nach Berlin. Beim linken Privatsender Radio 100 saß sie für die erste schwul-lesbische Sendung "Eldoradio" am Mikrofon und hob mit FreundInnen die !Queer Party! im SO36 in Berlin-Kreuzberg aus der Taufe. Nach einigen veröffentlichten Erzählungen, Essays und Zeitungsartikeln erschien ihr erster Roman "Sterne im Bauch" in den Anfangsjahren des Verlages Krug & Schadenberg. Sie steuerte Geschichten bei zu den erotischen Anthologien "Verführungen" und "Augenblicke " und vielen weiteren Büchern zum Thema lesbische Erotik.

Viele Jahre lang komplettierte sie auf kompetente wie charmante Weise das Podium bei der "Lesbischen Auslese", dem literarischen Quartet im Berliner Frauen-Kultur-Treff Begine. Nach fünf Jahren als Autorin bei einer TV-Serie ist Ahima Beerlage jetzt im vorzeitigen Ruhestand und schreibt, liest und rezensiert Bücher für das Online Magazin AVIVA und die Frauenliteraturzeitung Virginia. "Riss in der Zeit" ist ihr neuester Roman, zuletzt erschien "Lesbisch – Eine Liebe mit Geschichte", worin sie von ihrem bunten, facettenreichen und oft turbulenten Leben erzählt, in dem eines bei allen Metamorphosen prägend bleibt: ihre lesbische Identität. (cw/pm)

Infos zum Buch

Ahima Beerlage: Riss in der Zeit. Roman. 272 Seiten. Softcover. Format: 11,8 x 18,3 cm. Verlag Krug & Schadenberg. Berlin 2020. Taschenbuch: 16,90 € (ISBN: 978-3-95917-017-8). Ebook: 12,99 €