Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?35937

"Queer Eye"-Experte

Netflix dreht Film über Antoni Porowskis Liebesleben

Der "Sexiest Realitystar" dieses Planeten arbeitet an einer romantischen Komödie mit, die von seinem sexuell fluiden Datingleben erzählen soll.


Antoni Porowski ist gerade bei Netflix ein vielgefragter Mann (Bild: Instagram / antoni)
  • 20. April 2020, 18:19h, noch kein Kommentar

Der Streamingdienst Netflix plant nach Angaben des Branchenmagazins "Hollywood Reporter", eine romantische Komödie über die Dating-Erfahrungen von "Queer Eye"-Experte Antoni Porowski zu drehen. Der 36-jährige Kanadier hat demnach die lose auf seinen Erfahrungen basierende Filmidee gemeinsam mit Kenya Barris ("Black-ish") entwickelt. Der Filmtitel soll "Girls & Boys" lauten.

Das Drehbuch soll dem Bericht zufolge von Andrew Rhymer und Jeff Chan verfasst werden. Beide haben bereits das Drehbuch für die von Kritikern hochgelobte romantische Komödie "Plus One" verfasst, die beim Tribeca Film Festival 2019 den Publikumspreis als bester Film gewinnen konnte.

- Werbung - Video - Abheben und Frankreich und die Welt entdecken

Antonis "rebellische Natur"

Porowski hatte in Interviews erklärt, dass er sowohl mit Frauen als auch mit Männern ausgegangen sei. Er wolle sich nicht als schwul oder bisexuell bezeichnen, sondern als "sexually fluid", also fließend. Gegenüber GQ sagte er etwa auf seine sexuelle Orientierung angesprochen: "Ich weiß es nicht – und das mag ich. Es wäre wohl einfacher, wenn ich mich als gay bezeichnen würde, aber ich denke, dass das die Frauen entehrt, in die ich verliebt war." In einem Interview mit "Gay Times" ergänzte er, warum er das Label "bisexuell" ablehne: "Das bedeutet, dass ich nur Jungs oder Mädels mögen kann, aber was, wenn es jemand anders ist? Vielleicht ist das nur meine rebellische Natur. Ich bin ich, ich bin Antoni und ich bin all das." Der Begriff "queer" sei aus seiner Kindheit negativ besetzt – darum habe er ihn anfangs nur leise gesagt, als er seine Rolle in "Queer Eye" erhalten habe.

View this post on Instagram

the muppet show

A post shared by Antoni Porowski (@antoni) on

Instagram / antoni | Antoni Porowski (Mitte) mit seinen "Queer Eye"-Kollegen Tan France und Jonathan Van Ness

In der seit 2018 laufenden Serie "Queer Eye" ist Porowski Experte für Essen und Wein. Die Neuauflage der zwischen 2003 und 2007 erstmals gezeigten Realityshow brachte dem Streamingdienst Netflix viel Lob und Prestige ein – sie gewann etwa letztes Jahr die Emmy-Auszeichnung als "beste strukturierte Realityshow" (queer.de berichtete).

Porowski – ein in Montréal geborener Sohn polnischer Immigranten, der dreisprachig (Englisch, Französisch, Polnisch) aufgewachsen ist – wurde letztes Jahr vom US-Magazin "People" als "Sexiest Reality Star" ausgezeichnet (queer.de berichtete). Erst vor wenigen Wochen erschien sein Kochbuch "Antoni in the Kitchen: Das Makeover für deinen Kochtopf" auf Deutsch (queer.de berichtete). (dk)