Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=35988
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Türkei: Chef der staatlichen Religionsbehörde hetzt gegen Schwule und Lesben


#12 DesertEagleAnonym
  • 28.04.2020, 18:45h
  • Früher dachte ich immer das die Türkei nicht auf so einen dämlichen Zug aufspringen wird (da Laizismus) , weit gefehlt. Nun dreht die einst liberale und gemäßigte Diyanet komplett durch und satellt komplett auf radikal regliöse Indoktrination gepaart mit Hass und Hetze um.

    Neben wachsendem christlichen Extremismus, droht auch der politische Islam immer mehr Oberhand zu gewinnen. Gerade wir als LGBTQ+ Community müssen das Thema politischer Islam sowie Islamismus und Radikalität unter Muslimen stärker in den Fokus nehmen. Gerade in Deutschland nimmt Homophobie zu. Zum einen durch wachsenden Rechtsextremismus aber AUCH durch Zuwanderung aus islamischen Kulturkreisen, die durch Hassprediger zum Hass auf Andersgläubige aufgestachelt werden. Umfragen vergangener Jahre zeigen das Homophobie sowie Ablehnung von demokratischem Zusammenleben häufig bei muslimischen Zuwanderern anzutreffen sind. Ich finde man kann und darf es nicht mehr länger verschweigen.

    Hier müssen alle LGBTQ+ Organisationen tätig werden. Zum einen Nein zu Rechts, nein zu religiösem Fanatismus, aber auch endlich ein klares Nein zu Islamismus und politischem Islam!

    Hier sollte intensiv mit liberal-islamischen Gemeinden zusammengearbeitet werden.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel